Suhr

Lastwagen erfasst Velofahrerin (14) – sie stirbt noch auf Unfallstelle

Der Lastwagen war von Entfelden in Richtung Suhr unterwegs, als er eingangs Suhr beim Fussgängerstreifen mit einer Velofahrerin kollidierte.

Der Lastwagen war von Entfelden in Richtung Suhr unterwegs, als er eingangs Suhr beim Fussgängerstreifen mit einer Velofahrerin kollidierte.

Eingangs Suhr ist es am Montag am frühen Nachmittag zu einem tödlichen Unfall gekommen: Ein Lastwagen kollidierte beim Fussgängerstreifen vor dem Rundhaus mit einer jungen Velofahrerin. Die Rettungskräfte konnten nur noch ihren Tod feststellen.

(16.3.2015)  

Der Lastwagen war auf der Bernstrasse West von Entfelden in Richtung Suhr unterwegs, als er eingangs Suhr im Bereich des Fussgängerstreifens beim Rundhaus mit einer Velofahrerin kollidierte. Die 14-jährige Schülerin aus der Region stürzte und geriet dabei unter den Lastwagen, wie die Kantonspolizei mitteilt. 

Der 61-jährige Lastwagenfahrer aus dem Kanton Bern stoppte umgehend. Die Einsatzkräfte von Ambulanz und Kantons- und Regionalpolizei rückten sofort an den Unfallort aus. Die Rettungskräfte konnten bei der Schülerin keine Lebenszeichen mehr feststellen. Sie verstarb noch auf der Unfallstelle.

Die Strecke zwischen Oberentfelden und Suhr musste für mehrere Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden. Dem beteiligten Lastwagenfahrer nahm die Kantonspolizei den Führerausweis vorläufig ab.

Wie es zum Unfall kam, ist gemäss Kantonspolizei Aargau zurzeit unklar. Diese sucht dringend Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich zu melden (Tel. 062 835 80 20). 

Die Kantonspolizei sucht ein älteres Paar (zirka 50-jährig, südländisches Aussehen), das kurz nach dem Unfall auf der Gegenseite anhielt, dem Unfallchauffeur ein Handzeichen gaben und auch kurz ausgestiegen waren. Beim Eintreffen der Polizei war das Paar nicht mehr vor Ort.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1