Aarau

Lacoste weg, neuer Mieter noch nicht da

Noch ist der Schriftzug von Lacoste am Ladenlokal an der Vorderen Vorstadt schwach zu erkennen.

Noch ist der Schriftzug von Lacoste am Ladenlokal an der Vorderen Vorstadt schwach zu erkennen.

Der Lacoste-Shop an der Vorderen Vorstadt hat geschlossen. Noch steht das Lokal leer, Interessenten gibts aber bereits.

Spätestens Mitte März soll ein neuer Mieter gefunden sein, hofft Peter Stucky. Der Zürcher verwaltet das Haus, da die Inhaberin in Amerika lebt. «Es gibt bereits einige Leute, die das Geschäft mieten wollen», sagt Stucky. «Für andere war die Miete zu teuer.» Die Ladengrösse mit 60 Quadratmetern sei ideal für ein Klein- oder Kunstgewerbe: Mode, Schmuck, Antiquitäten. Auf dem Anschlag, der an der Ladentür hängt, wird der Raum als Verkaufslokalität mit Werkstatt, Büro und Lager umschrieben. Im Keller befindet sich zudem ein Gewölbekeller.

Auf keinen Fall verpachtet Peter Stucky das Lokal an der Vorderen Vorstadt an einen Beizer. Bei einem Restaurant oder Café müsse stets jemand vor Ort sein und darauf achten, dass Ordnung und Ruhe herrsche. «Das geht jedoch nicht, ich wohne in Zürich und kann nicht immer in den Aargau kommen», sagt Peter Stucky.

Eine Gewerbetreibende aus Aarau hat sich seit längerem für das Lokal an der Vorderen Vorstadt interessiert: Esther Suter vom Steinladen Terra Pierra. Momentan hat sie sich an der Rathausgasse einquartiert, doch ist ihr diese zu abgeschieden vom Zentrum. Als sie hörte, dass Lacoste wegzieht, zog sie einen Umzug in den oberen Stadtteil in Erwägung. Doch jetzt lässt sie diesen bleiben. Sie habe bemerkt, dass die Vordere Vorstadt von den Kunden und Passanten nicht so wahrgenommen werde wie sie sich dies erhoffte.

Lacoste gibt sich verschwiegen

Lacoste betrieb den Shop an der Vorderen Vorstadt während eines Jahrzehnts. Wieso das Modelabel aus der Kantonshauptstadt verschwindet, ist unklar: Lacoste wollte sich zum Wegzug nicht äussern, weder telefonisch noch über Mail. Vermieter Peter Stucky meint, das Unternehmen wolle seine Standorte in der Schweiz vermehrt konzentrieren.

Bei der Eröffnung von Lacoste Mitte März 2006 pries der damalige Geschäftsführer die Vordere Vorstadt noch als gepflegte Einkaufsstrasse in Aarau an.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1