Suhr
Künftig entscheidet in Suhr der Gemeinderat über Einbürgerungen

Die Suhrer Gemeindeversammlungen werden kurzweiliger: Künftig entscheidet nicht mehr die Gemeindeversammlung, sondern der Gemeinderat über die Einbürgerungsgesuche.

Katja Schlegel
Merken
Drucken
Teilen
Die Einbürgerungsgesuche ziehen die Gmeind künftig nicht mehr in die Länge.

Die Einbürgerungsgesuche ziehen die Gmeind künftig nicht mehr in die Länge.

KEY

In Suhr entscheidet nicht mehr länger die Gemeindeversammlung über Einbürgerungsgesuche, sondern der Gemeinderat. Der entsprechenden Neufassung der Gemeindeverordnung haben die Suhrer Stimmberechtigten mit 1687 gegen 429 Stimmen zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei knapp 40 Prozent.

Ausschlaggebend für die Kompetenzerteilung an den Gemeinderat waren die bis zu 30 Einbürgerungsgesuche pro Gemeindeversammlung, welche die Geduld der Stimmbürger jeweils auf eine harte Probe stellten. Bereits an der Gemeindeversammlung im Juni hatten die Suhrer der Anpassung der Gemeindeordnung mit grosser Mehrheit zugestimmt. Diese unterstand aber dem obligatorischen Referendum.