Aarau
Kirchgasse: Lokal für Feinschmecker ist wegen Einsprache gescheitert

Für das einstige Kiwi-Shop-Lokal an der Kirchgasse in Aarau wird ein Mieter gesucht. Der Gesuchsteller, der das Lokal für einen Gourmet-Laden hätte nützen wollen, hat sein Gesuch zurückgezogen.

Katja Schlegel
Merken
Drucken
Teilen
Das Lokal an der Kirchgasse wird plötzlich wieder vermietet.

Das Lokal an der Kirchgasse wird plötzlich wieder vermietet.

Katja Schlegel/Archiv

Eigentlich hätte in das seit einigen Wochen leerstehende Ladenlokal an der Kirchgasse 2 ein Feinschmecker-Lokal einziehen sollen. Eine Kombination von Laden und Lokal, in dem hochwertige Weine und Spirituosen sowie Käse, Trockenfleisch und diverse Feinkostkonserven hätten gekauft und konsumiert werden können.

So jedenfalls stand es im Umnutzungsgesuch, das bis Anfang September auflag. Doch jetzt hängen plötzlich Zettel im Schaufenster des ehemaligen Kiwi-Shops, wonach das Lokal zu vermieten sei.

Kämpfen lohnt sich nicht

«Ich habe das Projekt an der Kirchgasse beerdigt», sagt der Gesuchsteller auf Anfrage. Gegen das Umnutzungsgesuch sei eine Einsprache eines Hausbesitzers eingegangen, gegen den sich zu kämpfen nicht lohne. Der Einsprecher befürchte, dass das der Lärm aus dem Lokal für maximal 25 Gäste sowie der Lüftung seine Mieter stören könnte, erklärt der Gesuchsteller. Ausserdem sei die Umnutzung aus Sicht des Einsprechers nicht zonenkonform.

Er habe mit dem Einsprecher Kontakt aufgenommen, jedoch keine Einigung erzielen können, sagt der Gesuchsteller. Den Kopf in den Sand stecken will der Gesuchsteller aber nicht. Er werde weiter nach einem geeigneten Lokal suchen.