Verbot
Kein Zigarettenverkauf mehr im Kantonsspital Aarau

Alle Raucher, die im nächsten Jahr ins Kantonsspital Aarau (KSA) müssen, sollten besser genug Vorrat an Zigaretten mitnehmen. Denn der Kiosik im KSA darf keine Zigaretten mehr verkaufen.

Merken
Drucken
Teilen

Tele M1

Ab dem neuen Jahr ist auf dem Areal des Kantonsspitals Aarau praktisch ausgeraucht. Dies berichtet «Tele M1». Denn der Spitaleigene Kiosk muss seine Tabakwaren ausräumen.

Die Raucher finden das nicht lustig. Sie fühlen sich diskriminiert. Auch bei Pflegeangestellten kommt die Änderung nicht gut an. Spätestens bis zum 15. Januar muss der Kiosik im KSA die Zigaretten ausgeräumt werden.

Auch in den Kantonsspitälern Baden und Solothurn dürfen die Kioske keine Tabakwaren verkaufen - in Olten schon. (jep)