Aarau
Kasino-Parkhaus: Die erste grosse Baustellentafel – doch die Verwirrung hält an

Merken
Drucken
Teilen

Die Verwirrung hält an, immer wieder finden Automobilisten den Weg zurück zu ihrem Auto im Parkhausflügel Interdiscount nur mit Mühe – und oft müssen sie dabei eine Busse (20 Franken) riskieren, weil sie die Ein- und Ausfahrtsrampen («Fussgänger verboten») benutzen müssen.

Seit vorletztem Dienstag ist das Aarauer Kasino-Parking (137 Parkplätze) wegen Bauarbeiten geschlossen – und damit auch seine Zugänge.

Bis heute hat es die Bauherrschaft unterlassen, für eine anständige Signalisation zu sorgen. Immerhin steht seit gestern zwischen der Stadtbibliothek und dem Oboussierhaus eine grosse Baustellentafel. Angeliefert wurde sie aus dem Kanton Thurgau.