Aarau
Kampfwahl in Aarau: Angelica Cavegn kandidiert als Vizepräsidentin

Bei der Wahl zum Aarauer Vizepräsidium kommt es zu einer Kampfwahl: Nach der Kandidatur der bisherigen Stadträtin Regina Jäggi (SVP) will jetzt auch die frisch gewählte Stadträtin Angelica Cavegn Leitner (Pro Aarau) den vakanten Sitz erobern. Die Wahl erfolgt am 24. November.

Drucken
Teilen
Angelica Cavegn aus Aarau will Vizepräsidentin werden.

Angelica Cavegn aus Aarau will Vizepräsidentin werden.

ZVG

Die neu gewählte Stadträtin Angelica Cavegn Leitner von Pro Aarau tritt im zweiten Wahlgang als Kandidatin für das Vizepräsidium an. Das gute Ergebnis des ersten Wahlgangs sowie positive Rückmeldungen hätten sie zu einer nochmaligen Kandidatur motiviert, schreibt Pro Aarau. Mit Angelica Cavegn stelle sich eine Frau zur Verfügung, die jahrelange, politische Erfahrungen und mit viel Power und Energie Aarau mitgeprägt habe.

Im ersten Wahlgang erreichte die bisherige Stadträtin Regina Jäggi (SVP) am meisten Stimmen als Vizepräsidentin, auch wenn sie das absolute Mehr dabei verpasste. Weitere Stimmen entfielen auf andere Stadtratskandidaten sowie auf vereinzelte Personen. (bA)

Aktuelle Nachrichten