Aarau/Erlinsbach
Kaminfeger waren nach der Vorpremiere von «Die schwarzen Brüder» gerührt

Gemeinsam mit seinem Team besuchte der Erlinsbacher Kaminfegermeister Peter Tischhauser die Vorpremiere von «Die schwarzen Brüder». In Kaminfegermontur gekleidet verteilten die Erlinsbacher dem Publikum auch Glücksbringer.

Janine Müller
Drucken
Teilen
Das Team von Kaminfegermeister Peter Tischhauser (mit Leiter) verteilte Glücksbringer im Kino.Mathias Marx

Das Team von Kaminfegermeister Peter Tischhauser (mit Leiter) verteilte Glücksbringer im Kino.Mathias Marx

Mathias Marx

«Wir haben geweint wie Schlosshunde», sagt Peter Tischhauser. Der Kaminfegermeister aus Erlinsbach besuchte mit seinem Team die Vorpremiere des Films «Die schwarzen Brüder» des Schweizer Filmemachers Xavier Koller im Kino «Ideal».

Tischhausers Team hat sich für die Vorführung gleich in Kaminfegermontur geworfen.

«Aus Solidarität zu Giorgio und den anderen Verdingkindern, die in Mailand als Kaminfeger arbeiten mussten», sagt er.

Und nicht nur das: Dem zahlreichen Publikum verteilten die Kaminfeger aus Erlinsbach Pflästerli und Einräppler als Glücksbringer.

Froh über Happy End

«Es war mehr als eine gelungene Sache», sagt Peter Tischhauser nach der Vorführung.

Damit meint er nicht nur die Aktion seines Teams, sondern auch die Verfilmung des Jugendbuches. «Es war wunderschön und sehr ergreifend», sagt Tischhauser. «Und ich bin so froh, dass es ein Happy End gibt.»

Peter Tischhauser hat mit seinem Team im Vorfeld das Buch gelesen und gemeinsam sind sie das Musical schauen gegangen.

Mit der Aktion im Kino «Ideal» wollte Peter Tischhauser dem Team auch etwas zum 20--Jahre-Jubiläum schenken, welches das Kaminfegergeschäft im nächsten Jahr feiert.

Aktuelle Nachrichten