Aarau
Ist es der Obertorturm oder der Oberturm?

Dass der 62 Meter hohe, mindestens 800 Jahre alte Turm ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt Aarau ist, darin ist man sich einig. Rein sprachlich stimmt Obertorturm, Historiker hingegen sprechen vom Oberturm.

Daniel Vizentini
Merken
Drucken
Teilen
Aarau Oberturm oder Obertorturm
10 Bilder
Die Stadtkirche
Vordere Vorstadt und das Grossratsgebäude
Gösgen beschert Aarau immer ein Wölkchen mehr
Die Gebäude der Kantonsverwaltung
Rain und Zelglischulhaus
Der Oberturm – oder Obertorturm – erlaubt beste Aussichten auf die Stadt Aarau
Fünf Meter lang sind die Zeiger der Räderuhr
Ziegelrain und Schachen
Im Hintergrund das Telli-Quartier

Aarau Oberturm oder Obertorturm

Weniger Einklang herrscht aber in der Bezeichnung des besagten Turmes. Wenn die Aarauer stolz von ihrem Stadtturm sprechen, dann nennen sie ihn entweder Oberturm oder – fast öfter, hat man den Eindruck – Obertorturm. Und natürlich behaupten beide Seiten, die historisch korrekte Bezeichnung zu verwenden.

Welcher Name stimmt denn nun?

Hans-Jakob Friedli, Sachbearbeiter im Stadtbauamt Aarau, hat die Aargauer Zeitung vergangene Woche auf Folgendes hingewiesen: «Immer wieder kann man in ihrem Blatt von einem Turm in der Altstadt lesen. Dieser ist aber nicht der Obertorturm, wie er leider immer wieder falsch genannt wird, sondern der Oberturm.» Als Quelle nennt er eine Broschüre aus dem Jahr 1970 vom ehemaligen Stadtmitarbeiter Ernst Beck (siehe Bild unten). Weil das Tor nicht unter dem Turm steht, sondern an diesen angebaut wurde, könne nicht vom Obertorturm die Rede sein. Die korrekte Bezeichnung sei Oberturm, so die Broschüre.

Für den Aarauer Stadtarchivar Martin Pestalozzi ist das kein Argument. «Das überzeugt mich in keiner Weise», sagt er. «Ein Obertorturm muss nicht unbedingt über einem Tor stehen, sondern kann auch daneben stehen.» Heisst es demnach doch Obertorturm? «Man kann beides sagen», sagt Pestalozzi. Im Volksmund habe sich die Bezeichnung Obertorturm festgesetzt. Und den Volksmund, den könne man nicht belehren. Rein sprachlich sei jedenfalls nichts gegen die Bezeichnung Obertorturm einzuwenden. «Durch den Genitiv wird ‹Der Turm am Obertor› zu ‹Obertorturm›.»

«Obern Thor» und «obern Thurm»

Für die Bezeichnung Oberturm hingegen sprechen historische Einträge. Im Buch «Chronik der Stadt Aarau» aus dem Jahr 1840 ist an mehreren Stellen vom «obern Thor» und dem «obern Thurm» die Rede. Und auch auf der Informationstafel, die die Stadt beim oberen Tor angebracht hat, heisst es: «Obertor und Oberer Turm.»

«Als junger Historiker wurde ich ständig zurechtgewiesen, wenn ich mal Obertorturm statt Oberturm gesagt habe», erzählt der Aarauer Historiker und pensionierter az-Redaktor Hermann Rauber. «Heute sage ich Oberturm, doch ich habe es aufgegeben, andere zu korrigieren.» Im Zweifelsfall stützt man sich auf die Aussage von Stadtarchivar Pestalozzi: Beide Bezeichnungen sind korrekt.