Der Bestatter
In diesem Rebberg in Küttigen liegt eine Leiche – der Bestatter rückt aus

Im Rebberg der Wehrlis in Küttigen liegt eine Leiche. Doch für die Winzerin Susi Wehrli ist das nicht so dramatisch, wie es im ersten Moment tönt. Denn es handelt sich um einen Drehort für die Fernsehserie «Der Bestatter» mit Komiker Mike Müller.

Merken
Drucken
Teilen

Im Hasenberg in Küttigen löst Mike Müller derzeit einen mysteriösen Todesfall – für die SRF-Krimiserie «Der Bestatter». Genauer gesagt befindet sich der Tatort auf dem Weingut der Familie Wehrli.

Für die 30-jährige Jungwinzerin Susi Wehrli ein riesiger Event, da sie ein grosser Krimifan ist. «Ich habe sofort gesagt: Super», sagt sie begeistert gegenüber «Tele M1».

Elf Tage filmt das Team pro Folge im Grossraum Aarau. Das Weingut und das Rebhaus sind für den Aargauer Produzenten Markus Fischer ein Glücksgriff: «Wir haben Glück gehabt, dass wir hier in Küttigen einen Weingutbetrieb gefunden haben, der zufälligerweise ein Winzerhäuschen abreissen wollte. Und da wir eine Explosion in einem Winzerhäuschen brauchten, konnten wir das gleich benutzen.»

Alles in allem werden in der zweiten Staffel der Krimi-Serie 6 Folgen gedreht. Die Dreharbeiten dauern noch bis Ende September. Die neue Staffel soll zu Beginn des nächsten Jahres im Fernsehen laufen. (ahu)