Densbüren
In Densbüren sind die Sozialausgaben empfindlich angestiegen

Die Jahresrechnung der Einwohnergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 50200 Franken ab. Wie der Gemeinderat mitteilt, stiegen die Einkommens- und Vermögenssteuern um 5,5 Prozent oder 78000 Franken an, liegen jedoch unter Budget.

Merken
Drucken
Teilen
Die Jahresrechnung der Einwohnergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 50200 Franken ab.

Die Jahresrechnung der Einwohnergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 50200 Franken ab.

zvg

Die Steuern juristischer Personen wuchsen um 56 Prozent oder 54 000 Franken an. Empfindlich sei der Anstieg bei den Sozialausgaben von 103 800 Franken (netto) im Vorjahr auf neu 154 300 Franken. Zur Verbesserung des Ergebnisses haben laut Gemeinde tiefere Abschreibungen von 108 000 Franken und Einsparungen bei den Pflegekosten von 69 900 Franken geführt.

Alle Werke schliessen mit einem Aufwandüberschuss ab. Die Wasserwerke in Folge der vielen Leitungsbrüche mit einem Minus von 83 000 Franken, die Abwasserbeseitigung liegt mit einem Minus von 24 500 Franken im erwarteten Rahmen. Die Abfallbeseitigung schliesst mit einem Minus von 8 800 Franken. (az)