Aarau
In Aarau warten eine halbe Tonne Felchenfilets auf 2000 Gäste

Für die Fischliebhaber steht alles bereit: Der Pontonierfahrverein Aarau schmeisst die Fritteusen fürs traditionelle Fischessen an. Rund 2000 Gäste werden erwartet. Demnach viele Felchenfilets warten auf den Verzehr: Eine halbe Tonne.

Drucken
Teilen
Präsident Reinhard Scherzinger

Präsident Reinhard Scherzinger

Fischliebhaber werden da zappelig: Heute Freitag (17 bis 24 Uhr) und morgen Samstag (11 bis 24 Uhr) schmeissen die Mitglieder des Pontonierfahrvereins Aarau die Fritteusen fürs traditionelle Fischessen an.

Gestern Nachmittag stapelte Präsident Reinhard Scherzinger (Bild) Karton für Karton 500 Kilogramm feinste Felchenfilets aus Irland in den Kühlwagen.

Rund 2000 Gäste erwarten die Pontoniere in den Festzelten am Aareufer neben der Kettenbrücke.

«Wir haben viele Stammgäste, manche kommen sogar von weither oder gleich an beiden Abenden», sagt Scherzinger.

Was ist denn das Geheimrezept für die Aarauer Felchenfilets? «Die spezielle Würzmischung, mit der die Filets 24 Stunden lang mariniert werden.»

Zur halben Tonne Fisch kommen übrigens noch rund 150 Kilo Brot, 200 Liter Öl, 70 Kilo Mayonnaise und 50 Kilo Zitronen. Da sollten alle genug kriegen. Und wer keinen Fisch mag, bekommt Würste vom Grill. (ksc)

Aktuelle Nachrichten