waffenschutzinitiative
In Aarau fielen reihenweise Menschen um

Mit einem sogenannten Smart Mob protestierten am Mittwochabend zahlreiche Aktivisten in der Aarauer Igelweid für eine Annahme der Waffenschutzinitiative – mit drastischen Mitteln.

Drucken
Teilen
 Am Mittwochabend versammelten sich in der Aarauer Igelweid 16 Aktivisten...
5 Bilder
In Aarau fielen reihenweise Menschen um
 ...einander gegenseitig ab und blieben während etwas mehr als fünf Minuten «tot» am Boden liegen...
 ...und protestierten so für die Waffenschutzinitiative über die...
 ...am 13. Februar abgestimmt wird.

Am Mittwochabend versammelten sich in der Aarauer Igelweid 16 Aktivisten...

Punkt 18:00 Uhr schossen sich die Aktivisten mit gebastelten und Spielzeuggewehren gegenseitig über den Haufen. Während etwas mehr als fünf Minuten herrschte anschliessend Totenstille. Was

Was ist ein Smart Mob?

Smart Mobs lehnen sich an die aus New York kommenden Flashmobs an. Flashmobs sind kurze, in der Regel fünf Minuten andauernde Menschenaufläufe, die für Aussenstehende spontan wirken sollen, in Wahrheit aber vorher über Facebook & Co. organisiert wurden. Die Teilnehmer eines Flashmobs verabreden, gleichzeitig etwas ungewöhnliches zu unternehmen, wie zum Beispiel erstarren, mitten im Winter in Badesachen auf dem Paradeplatz die «Wärme» geniessen und so weiter. Ziel soll es sein, die ahnungslosen Passanten mit den unvermittelten Aktionen für einen Moment aus ihrem Alltag zu reissen und sie zum Lachen oder Nachdenken anregen. Flashmobs sind in aller Regel unpolitisch, weswegen sich mit der Zeit der Begriff des Smart Mobs entwickelte, der politisch motivierte Flashmobs bezeichnet.

Umso interessierter ist eine Gruppe Jugendlicher die vorbeikommt: «Was ist denn das?». Der eine klärt die anderen auf und keine Minute später legen sich zwei aus der Gruppe spontan zu den bereits «Toten» – ganz zum Amusement der Anderen, die derweil die Initiative diskutieren.

Nach etwa sieben Minuten schliesslich auferstehen die Aktivisten wieder und verschwinden in alle Richtungen als wäre nichts gewesen. Der Smart Mob in Aarau war Teil einer koordinierten Aktion die in der ganzen Schweiz in zwölf Städten gleichzeitig durchgeführt wurde, darunter Zürich, Bern, Basel, Luzern und Neuenburg. (mik)

Einer der berühmtesten Flashmobs spielte in der New Yorker Grand Central:

Aktuelle Nachrichten