Wahlen AG 2020

In 13 Jahren zum Grossrat: «Meine Stimme soll gehört werden»

Ignatius Ounde (r., neu) und Adrian Bircher (bisher) vertreten künftig die GLP Bezirk Aarau im Grossen Rat.

Ignatius Ounde (r., neu) und Adrian Bircher (bisher) vertreten künftig die GLP Bezirk Aarau im Grossen Rat.

Ignatius Ounde schaffte am Sonntag eine kleine Wahlsensation. Zu verdanken hat der Experte für Onkologiepflege die Wahl wohl unter anderem seinem grossen Netzwerk im Kantonsspital Aarau.

Es ist ein verspätetes Geburtstagsgeschenk: Letzten Montag ist Ignatius Ounde 40 Jahre alt geworden, am Sonntag wurde er in den Grossen Rat gewählt. Dass er ab Listenplatz 10 den neuen zweiten Sitz der Grünliberalen des Bezirks Aarau eroberte und dabei einige bekannte Namen hinter sich liess, ist auch für ihn eine «riesige Überraschung».

Zu verdanken hat er das wohl unter anderem seinem grossen Netzwerk im Kantonsspital Aarau, wo er als Experte für Onkologiepflege arbeitet.

Grosse Freude bei Grossrats-Neuzugängen: «Ich bin überwältigt!»

Grosse Freude bei Grossrats-Neuzugängen: «Ich bin überwältigt!»

Ignatius Ounde (GLP), Stefan Giezendanner (SVP) und Urs Winzenried (SVP) konnten sich einen Sitz im Grossen Rat des Kantons Aargau sichern. Das sind ihre ersten Reaktionen.

Kandidierte schon vor vier Jahren

Ounde ist zweifacher Vater – seine Söhne (9 und 6) waren am Sonntag an der Wahlfeier dabei – und Bergmarathonläufer. Er ist in Nairobi (Kenia) aufgewachsen, mit seinen Kindern spricht er Suaheli, selbst wenn sie auf Deutsch antworten. Nach einer Ausbildung zum Pfleger und Geburtshelfer in Tansania lernte er eine Schweizerin kennen und zog vor 13 Jahren nach Suhr. Seit 2016 wohnt er in Gränichen.

Schon vor vier Jahren kandidierte er für den Grossen Rat und sagte gegenüber der AZ: «Ich liess mich einbürgern, weil ich am politischen Prozess teilnehmen will. Meine Stimme soll gehört werden.» Politisch will Ignatius Ounde im Grossen Rat das Augenmerk auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie legen, auf den Umweltschutz, die Mobilität und die Gesundheitskosten.

Der zweite gewählte Grossrat der GLP des Bezirks Aarau ist der Bisherige Adrian Bircher. Er lag mehr als 700 Stimmen vor Ignatius Ounde. Auf die Drittplatzierte, Fiona Wiedemeier, hat Ounde wiederum rund 300 Stimmen Vorsprung.

Meistgesehen

Artboard 1