Aarau
Immer noch Unruhe im Rathausgarten

Wieder und wieder werden im neu gestalteten Rathausgarten in Aarau die Abschrankungen niedergerissen. Nun sind auch die massiveren Pfosten, die der Kanton danach einschlagen liess, umgetreten worden.

Merken
Drucken
Teilen

Janine Müller

Die Trassierbänder, die der Kanton im September spannen liess, waren schnell weg und der alte Trampelpfad neu am Entstehen. Jetzt im Winter meiden die Leute die Wiese zwar - der Zaun wurde dennoch ausgerissen. Laut einer Anwohnerin geschah es wahrscheinlich in der Silvesternacht.

Marianne Oehler sind die Abschrankungen zwar auch ein Dorn im Auge. Aber sie sagt: «Wir haben uns mündlich gewehrt. Vandalismus ist primitiv.» Bleibt abzuwarten, ob sich die Lage beruhigt, wenn die Pflanzen im Frühling zu wachsen und zu blühen beginnen. (kus)