Aarau
Im Rathausgarten müssen zwei alte Bäume gefällt werden

Im Aarauer Rathausgarten hinter dem Grossratsgebäude müssen zwei grosse Bäume gefällt werden, weil sie absterben. Sie werden durch zwei Jungbäume ersetzt.

Merken
Drucken
Teilen
Im Rathausgarten in Aarau müssen zwei Bäume gefällt werden

Im Rathausgarten in Aarau müssen zwei Bäume gefällt werden

André Albrecht

Der Zustand zweier Bäume im Bereich des Spielplatzes im Rathausgarten habe sich so stark verschlechtert, dass sie gefällt werden müssen, schreibt der Kanton in einer Medienmitteilung. Eine Blutbuche wurde vom Riesenporlingspilz befallen und ist abgestorben.

Zum Rathausgarten

Der Rathausgarten befindet sich im Kantonsbesitz. Der nördliche Teil des Gartens ist über 150 Jahre alt. Der südliche Teil entstand bei einer Parker-weiterung 1949.

Und eine Schwarzpappel zeigt an der Stammbasis eine über hundert Zentimeter breite, abgestorbene Stelle sowie weitere Schäden, welche durch den so genannten Hallimaschpilz verurusacht wurden. Dieser Pilz bringt bereits geschwächte Bäume zum Absterben. Der Baum sei zudem vom Pappelbock befallen.

Die Bäume sollen am kommenden Mittwoch gefällt werden. (cfü)