Aarau

Im Auto der drei Männer fanden sich verdächtige Utensilien

Ein Auto mit drei Männern fällt der Polizei auf - später werden diese festgenommen. (Symbolbild)

Ein Auto mit drei Männern fällt der Polizei auf - später werden diese festgenommen. (Symbolbild)

Die Aargauer Kantonspolizei hat am Mittwoch drei Rumänen festgenommen. Sie stehen unter dringendem Verdacht, auf Einbruchs- und Diebestour gewesen zu sein.

Die Kantonspolizei hat bei einer Kontrolle am Mittwoch drei Rumänen für weitere Ermittlungen festgenommen. Laut Mitteilung sind alle drei wegen Diebstahls polizeibekannt. Spezialisten der Schweizer Grenzwache fanden im Auto der Männer, einem Opel, verdächtige Utensilien.

Aufgefallen waren die Männer einer Patrouille der Kantonspolizei Aargau gegen Mittwochmittag in der Nähe von Aarau. Opel waren befristete deutsche Kontrollschilder angebracht. 

Die drei Rumänen behaupteten, von Italien zu kommen und auf der Durchreise nach Deutschland zu sein. Ihre Anwesenheit abseits einer logischen Reiseroute vermochten sie hingegen nicht zu begründen. Die Kantonspolizei geht stattdessen davon aus, dass diese in der Schweiz auf Einbruchs- oder Diebestour waren.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1