Seit einer Woche sind die neuen Ostergänse von Zentrum Aarau platziert. Seither haben Ladenbetreiber, die ihren «Tierbestand» (in Gruppen wirken die Gänse am besten) ausbauen wollen, aber auch Private Interesse an weiteren Exemplaren angemeldet. Laut Marianne Bolliger vom Vorstand Zentrum Aarau sollen nun Gänse nachbestellt werden. Die genaue Zahl war am Wochenende noch offen.

Etwa 30 Stück sollen es aber schon sein. Angesichts der recht hohen Transportkosten mache es Sinn, eine möglichst grosse Zahl kommen zu lassen, lässt Bolliger durchblicken. Vielleicht werden darum auch ein paar Gänse auf Vorrat angeschafft. Die Lieferfrist beträgt rund zwei Wochen. Pro Gans wird der Beschaffungspreis von 90 Franken verrechnet. 90 Franken schuldet dem Zentrum auch, wer eine Gans kaputt macht. Bei allzu enthusiastischen Annäherungsversuchen – etwa von Kindern – kann der 90 cm grosse Vogel kippen. (uw)