Heute Morgen brach in einer als Werkstatt benutzten Halle ein Brand aus, der grossen Sachschaden anrichtete. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Anwohner bemerkten am Freitag kurz nach sechs Uhr dichten Qualm, welcher von der Halle am Suhrhardweg ins Freie drang und alarmierten die Feuerwehr. Diese fand die Halle bereits unter Vollbrand.

Glücklicherweise hatte die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle, so dass ein Grossbrand verhindert werden konnte. Trotzdem brannte die Werkstatt komplett aus. Die Halle gehört zur weitläufigen Holzbaufirma Kämpf.

Der Sachschaden an Gebäude und Mobiliar ist beträchtlich.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (sha)