«Verweilen», findet der Küttiger Vizeammann Peter Forster, «ist in unserer hektischen Zeit eine sinnvolle Tätigkeit.» Dieser Ansicht waren auch die Mitglieder der Alterskommission, der Forster angehört. Die Kommission lancierte zusammen mit dem Forstbetrieb und dem Jura-Park an der letztjährigen Gewerbeausstellung eine Sponsoring-Aktion für Ruhe-Bänkli, die künftig an ausgewählten Orten in der Gemeinde stehen werden. Gestern wurden die ersten zwei Bänkli beim Seniorenzentrum eingeweiht; gesponsert wurden diese von der Weinbaufamilie Wehrli und vom Gewerbeverein. 13 weitere Bänkli kommen auf Privatgrund zu liegen, weshalb der Prozess bis zur Installation noch etwas dauert.

«Sitzt sichs bequem?», will Forster vom Ehepaar Bircher wissen, das von der Einweihungsfeier gehört hat und gleich zum Probesitzen vorbeigekommen ist – und jawohl, Sophie und Hans Bircher sind zufrieden, auch mit der Höhe der Rückenlehne und dem Neigungswinkel, sagen sie. Hergestellt wurden die Eichenholz-Bänkli vom Forstbetrieb Jura, «mit hiesigem Holz aus unseren Wäldern», betont Forster. Für ihn ist es einer der letzten Einsätze: Am 18. August wird seine Nachfolgerin oder sein Nachfolger gewählt. (nro)