Der Bestatter
Heute letzte Folge: Liest «Bestatter» Luc Conrad die Aargauer Zeitung?

Nein, das ist keine Himbeerkonfi, in der die az da liegt. Im Gegenteil. Wir erklären welche Rolle die Ausgabe der az in der letzten «Bestatter»-Folge spielt.

Nadja Rohner
Merken
Drucken
Teilen
BestatterS4E6 (3)

BestatterS4E6 (3)

AZ

Die az liegt in einer Pfütze Blut. In diesem Falle handelt es sich aber gottseidank um Kunstblut: Diese Szene ist am Dienstagabend bei «Der Bestatter» zu sehen (20.05 Uhr, SRF 1). Das Produktionsteam hat extra bei der Redaktion eine az-Ausgabe mit der zur Story passenden Schlagzeile und dem entsprechenden Bild bestellt.

Alles Fake also? Mitnichten: Dass die Grüne Regierungsrätin Susanne Hochuli Lob von der SVP erntete, stand am Produktionstag wirklich in der az.

Das sagt das Schweizer Radio und Fernsehen SRF über die sechste und letzte Folge der vierten Staffel («Familienbande»):

«Im Aargauer Dörfchen Flach wird der Berufsfischer Fritz Lindt ermordet aufgefunden. Auch hartgesottenen Polizisten wie Reto Doerig und Anna-Maria Giovanoli setzt Lindts Anblick zu. Im Zug der Ermittlungen verschwindet Anna-Maria erneut. Bald wird klar, dass sie sich in der Gewalt des Mörders befindet, der auch Susanne Gruber und Madeleine Meienberger auf dem Gewissen hat.

Mario Giovanoli hat inzwischen ganz andere Sorgen: Seitdem Anna-Maria ihm erzählt hat, dass sie das «Produkt» einer Vergewaltigung sei, wird er von furchtbaren Kindheitserinnerungen gequält. Kann er sich je wieder von diesen Bildern befreien?
Die Jagd nach dem Serientäter ist neu entbrannt. Lagen die Morgenthaler von allem Anfang an richtig mit ihrem Verdacht? Hat Schwarzkittel die Morde begangen? Oder ist es doch Mario Giovanoli? Geriet der passiv-aggressive Markus Geiser in einen Blutrausch? Und wieso ist Ruedi Weber überstürzt aus Morgenthal abgereist?

Für Luc Conrad gilt es jetzt erst einmal, Anna-Maria aus den Händen des Mörders zu befreien. Doch dieses Vorhaben scheitert. Auch Luc fällt in die Hände des Psychopathen und findet sich plötzlich in einem sinkenden Boot wieder. Ist das das Ende von Luc Conrad?»