Hans Leuenberger habe sich bereit erklärt, die Geschäftsleitung des KSA ad interim, also vorübergehend, zu übernehmen. Dies teilt der Verwaltungsrat der KSA AG heute mit. Der ehemalige CEO des Kantonsspitals St. Gallen führt die Geschäfte in der Übergangszeit, bis ein neuer CEO gefunden wird.

Leuenberger arbeitete nach seinem Studium an der Universität St. Gallen sechs Jahre lang als Betriebswirtschaftler und Organisator für den Stadtpräsidenten von St. Gallen, bevor er 1981 zum Kantonsspital St. Gallen wechselte. Zunächst als Verwaltungsdirektor danach als CEO leitete Hans Leuenberger während 29 Jahre die Geschäfte des Spitals.

Ende April 2010 trat Leuenberger in den Ruhestand, und kommt nun für das KSA zurück - zumindest vorübergehend. (ldu)