Aarau
H+ Bildung plant Zukunft im Bahnhof Süd

H+ Bildung zieht in den Komplex «Bahnhof Süd» in Aarau, das den alten WSB-Bahnhof ersetzen soll. Der Umzug sei nicht mit einer Expansion verbunden, heisst es bei der Höheren Fachschule der Spitäler.

Ueli Wild
Drucken
Teilen
Eine Visualisierung des Komplexes «Bahnhof Süd».

Eine Visualisierung des Komplexes «Bahnhof Süd».

Ueli Wild

An der Hinteren Bahnhofstrasse soll auf dem Grundeigentum der Metro Liegenschaften AG ein grosser Komplex mit zwei Wohn- und Geschäftshäusern entstehen. Das Baugesuch für das gigantische Projekt «Bahnhof Süd», das den alten WSB-Bahnhof ersetzen soll, lag im Februar dieses Jahres auf. Doch dann geriet Sand ins Getriebe des Verfahrens. Dies, weil klar wurde, dass die Pläne einen halben Meter tiefer reichten, als im Gestaltungsplan vorgesehen war. Die damit verbundene Gefahr einer Zerstörung der Meyerschen Stollen rief auch die Politik auf den Plan. In seiner Antwort auf eine Anfrage aus dem Einwohnerrat schrieb der Stadtrat, man habe der Bauherrschaft klargemacht, dass das Baugesuch mit den vorliegenden Plänen nicht bewilligungsfähig sei. Seither herrscht Funkstille. Eine Baubewilligung für den Bahnhof Süd gibt es bis heute nicht.

Derzeit zwei Standorte in Aarau

Gleichwohl werden natürlich längst Mieter für die Räumlichkeiten gesucht. Und eine renommierte Mieterin steht nun fest: «H+ Bildung» plant im ersten und zweiten Stockwerk des Gebäudes West einen Mieterausbau für 1,9 Mio. Franken. Das geht aus einem seit Freitag aufliegenden Baugesuch hervor. «H+ Bildung» mit Sitz in Aarau ist die Höhere Fach- und Führungsschule von «H+ Die Spitäler der Schweiz». Sie ist auf die Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitenden in Spitälern, Kliniken, Heimen, Arztpraxen und der Spitex spezialisiert. «H+ Bildung» organisiert an ihren bisherigen zwei Standorten in Aarau, (Rain 36 und Schachenallee 29) jährlich rund 80 verschiedene Lehrgänge und Seminare.

Im ersten Obergeschoss des West-Traktes des künftigen WSB-Bahnhofs plant «H+ Bildung», abgesehen vom Empfang, drei Seminarräume à zweimal 20 und einmal 24 Sitzplätzen sowie verschiedene Büros und Besprechungszimmer. Weitere Seminarräume (à zweimal 20 und einmal 18 Sitzplätzen) soll es im zweiten Obergeschoss geben. Auch hier sind zudem eine Reihe von Büros und Besprechungszimmern vorgesehen. Ausserdem soll hier eine Cafeteria eingerichtet werden. Während sich im Erdgeschoss das Papierlager des Bildungszentrums befinden wird, hat H+ Bildung mit den Stockwerken 3 bis 6, die Wohnzwecken dienen werden, nichts zu tun.

Bezug in drei Jahren

Auf Anfrage der AZ lässt H+-Bildung-Geschäftsführer Thomas Drews durchblicken, dass mit dem Wechsel in die neuen Räumlichkeiten an attraktivster Lage keine Expansion verbunden sei: «Die Anzahl der Seminarräume wird im WSB-Bahnhof der bisherigen Anzahl entsprechen.» Aktuell seien diese allerdings auf die beiden bisherigen Standorte in Aarau verteilt. «Aus heutiger Sicht», so Drews, «wird sich die weitere Expansion unseres Unternehmens nicht in einer Ausweitung der Seminarraumzahl in Aarau niederschlagen. Wir gehen also aktuell davon aus, dass die bisherigen Standorte aufgegeben werden.» Der Termin für den Bezug der neuen Räume an der Bahnhofstrasse Süd, so Drews, werde «zwischen Herbst 2021 und Winter 2022» liegen.

Aktuelle Nachrichten