Michael Ruf aus Buchs (Heizungsinstallateur, Vorburger AG, Aarau Rohr) und Tim Schenker aus Gretzenbach (Sanitärinstallateur, Kurt Frey AG, Küttigen) gehören zu den Goldmedaillengewinnern der Schweizermeisterschaften der Gebäudetechnik 2015, die an der Freiburger Messe ausgetragen wurden.

Chance auf EM-/WM-Teilnahme

59 Kandidatinnen und Kandidaten nahmen die Gelegenheit wahr, sich zu messen. Die Besten von ihnen haben die Möglichkeit, sich an einer zusätzlichen Ausscheidung für die Europameisterschaften 2016 in Göteborg oder die Weltmeisterschaften (Heizung/Sanitär) 2017 in Abu Dhabi zu qualifizieren.

Die rund 80 000 Besucherinnen und Besucher der Freiburger Messe erlebten am Stand von suissetec die handwerklichen und planerischen Kniffe der Gebäudetechnik hautnah mit und verfolgten, wie die jungen Berufsleute die Herausforderungen lösten. Die Arbeitsstücke nach Wettkampfschluss waren ausschliesslich von qualitativ höchstem Niveau.

Die Schweizermeisterschaften in den Berufen Heizungsinstallateur/-in, Lüftungsanlagenbauer, Spengler und Sanitärinstallateur wurden bereits zum 25. Mal durchgeführt. Bereits zum fünften Mal wurde gleichzeitig ein Wettkampf der Gebäudetechnikplaner in den drei Fachrichtungen Sanitär, Heizung und Lüftung veranstaltet, um dem Publikum auch das Zusammenspiel von Planung und Handwerk zu demonstrieren.

Der Schweizerisch-Liechtensteinische Gebäudetechnikverband (suissetec) ist ein Branchen- und Arbeitgeberverband. Er umfasst Unternehmen und Organisationen aus den Bereichen Spenglerei/Gebäudehülle, Sanitär (einschliesslich Werkleitungen), Heizung, Klima, Lüftung und Klima/Kälte. Er umfasst 27 Sektionen mit über 3400 Mitgliedern. Die bei suissetec zusammengeschlossenen Branchen generieren aktuell einen Gesamtumsatz von rund 7,5 Milliarden Franken. suissetec betreibt als Verein eigene Geschäftsstellen in Zürich, Colombier (NE) und Manno (TI). (az)