Suhr
Gmeind steht hinter Quartierentwicklung

Am meisten zu reden gab an der Suhrer Gemeindeversmmlung die Quartierentwicklung. Zwei Rückweisungsanträge blieben erfolglos und am Ende wurde der Antrag des Gemeinderates deutlich gutgeheissen.

Merken
Drucken
Teilen

165 von 5437 Stimmberechtigten nahmen an der Gmeind in Suhr teil. Sie genehmigten einstimmig die Rechnung 2015 und die Kreditbegehren für die Sanierung der Bärenmatte sowie verschiedener Strassen und Kanalisationen. Einen Projektkredit von 750 000 Franken im Zusammenhang mit dem Konzept Quartierentwicklung hiessen sie mit 130:27 Stimmen gut. Ja sagten sie mit 104:47 Stimmen zum Projektkredit von 97 000 Franken für eine Teilrevision von Bauordnung und Zonenplan (Hochhauskonzept). Unbestritten waren auch die neuen PRA-Satzungen («aarau regio»). (uw)