Zukunftsraum Aarau

Gemeinderat Suhr krebst zurück: doch nicht nur «etablierte Ortsparteien» im Abstimmungsbüchlein

Auch das Votum der GLP soll nun aufgenommen werden. (Symbolbild)

Auch das Votum der GLP soll nun aufgenommen werden. (Symbolbild)

Nachdem die Grünliberalen Bezirk Aarau und der Verein Pro Zukunftsraum beim Regierungsrat interveniert haben, entschied der Suhrer Gemeinderat, deren Voten zum Zukunftsraum im Abstimmungsbüchlein aufzunehmen.

Dies gab Philippe Kühni (GLP) bekannt. Zuvor hiess es, dass nur «etablierte, langjährige Ortsparteien» berücksichtigt würden, damit das Verhältnis von Pro- und Kontra-Aussagen ausgewogen bleibt. Die GLP empfiehlt ein Ja zur Ausarbeitung des Fusionsvertrags mit Aarau und den umliegenden Gemeinden. Über die eigentliche Fusion wird erst nächstes Jahr abgestimmt. Mit einem Zusammenschluss blieben lokale Traditionen und Identifikation bestehen, die Verwaltung der neuen Stadt werde aber effizienter und professioneller, so die GLP. Raum- und Verkehrsplanung würden profitieren, der Koordinationsaufwand reduziert. (dvi)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1