Schafmatt

Geheimtipp für den freien Mittwochnachmittag führt nach Basel

Auf den präparierten Pisten am Schafmatthang herrschte am Mittwochnachmittag reger Betrieb. Toni Widmer

Auf den präparierten Pisten am Schafmatthang herrschte am Mittwochnachmittag reger Betrieb. Toni Widmer

Der längste Skilift, der aus der Region Aarau in wenigen Minuten erreichbar ist, steht in Oltingen, einem kleinen Bauerndorf im Kanton Baselland. Hier frönen Aargauer dem Skifahren.

Wo können Kinder aus den Regionen Aarau und Niederamt am freien Mittwochnachmittag Ski fahren? Ein Geheimtipp ist das Gebiet Schafmatt im basellandschaftlichen Oltingen. Ausserhalb des kleinen Bauerndorfs auf knapp 600 Metern über Meer steht der mit 400 Metern längste Skilift der Region.

Aus dem Aargau erreichbar ist das kleine Skigebiet via Erlinsbach und Stüsslingen. Parkieren kann man oberhalb des Solothurner Weilers Rohr. Von dort aus ist die Bergstation des 400 Meter langen Skilifts nach einem kurzen Fussmarsch dem Waldrand entlang erreichbar. Oder man fährt über die Schafmatt weiter ins Baselbiet und parkiert in der Nähe der Talstation, die Ortsunkundige allerdings nicht ganz mühelos finden.

Betrieben wird der Skilift von der Skiriege Oltingen seit rund 30 Jahren. Allerdings stand er in den vergangenen Wintern mangels Schnee meistens still. Jetzt ist er seit drei Wochen in Betrieb, jeweils am Samstag und Sonntag sowie am Mittwoch ab 13 Uhr. Die Tageskarte kostet für Kinder 10 und für Erwachsene 12 Franken.

Die Skiriege, deren Mitglieder sich beim Anbügeln abwechseln, betreibt bei der Skilift-Talstation auch ein kleines Beizli. Die zwei schönen Pisten am Schafberg werden sogar maschinell präpariert. (to)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1