Fusion Menziken Burg
Heissen Menziken und Burg gemeinsam bald Stierenberg?

Bei der Fusionsprüfung von Menziken und Burg geht es jetzt um den Namen und das Wappen der allfällig neuen Gemeinde. Nebst drei möglichen Namen stehen auch drei Wappen-Entwürfe zur Diskussion, die Ritter Menzo und den Burg-Turm ersetzen könnten.

Katja Schlegel
Drucken
Teilen
Diese drei Entwürfe stehen zur Diskussion: die Fichte oder Rottanne, der achtstrahlige Stern und der Stierenberg.

Diese drei Entwürfe stehen zur Diskussion: die Fichte oder Rottanne, der achtstrahlige Stern und der Stierenberg.

zvg/AZ

Nichts an einer Fusion ist so emotionsgeladen wie der Name oder das Wappen. Im Falle der aktuell geprüften Fusion von Menziken und Burg ist die Katze nun aus dem Sack: Die neue Gemeinde würde entweder Menziken, Menziken-Burg oder Stierenberg heissen – und in den letzten beiden Fällen einen Stier, eine Fichte oder einen Stern im Wappen tragen. Die Entwürfe hat das «Dorfheftli» online aufgeschaltet.

«Für das Konstrukt einer neuen Gemeinde macht es keinen Sinn, die bestehenden Ortswappen in einem neuen Erkennungszeichen zu vereinen», so Rolf Kälin, heraldischer Berater der Fusionsprüfung, gegenüber dem «Dorfheftli». Würde die neue Gemeinde also Menziken-Burg oder Stierenberg heissen, käme ein neues Wappen.

Die heutigen Wappen würden nicht verschwinden

Ritter Menzo und die Burg samt Tanne würden aber nicht ganz verschwinden; bei einer Fusion würden die heutigen Gemeindewappen zu Ortswappen werden. Auch «Menziken» beziehungsweise «Burg» würden als Ortsteilbezeichnung bleiben, mitsamt Adresse und Postleitzahl. «Die beiden bestehenden Wappen gehen also nicht verloren», so Kälin. Mit der Arbeitsgruppe «Name, Wappen, Ortsteile, Postadresse, Vereine und Kultur» hat er auch die Namens-Vorschläge ausgearbeitet.

Ritter Menzo würde blieben, sollten die Stimmberechtigten 2022 die Fusion bejahen und sich für «Menziken» als Namen entscheiden. Wie Christian Märki in «Zum Gemeindewappen von Menziken» schreibt, erscheint das Wappen mit seinen Elementen Mann, Speer und Stern seit rund 250 Jahren, das Burger Wappen erstmals 1811.

Bis zum 16. Juli können die Burger und Menziker ihre Meinung zu Name und Wappen abgeben (www.57365737.ch). Der definitive Entscheid fällt 2022 (Gemeindeversammlungen im Februar, Urnenabstimmung im Mai).

Aktuelle Nachrichten