Weniger Lärm, ruhigeres Fahren, mehr Sicherheit: Wenn im Herbst die Baulatten langsam verschwinden, kommen die Verkehrsteilnehmer in den Genuss eines neuen Strassengefühls. Und in den meisten Fällen ist dieses deutlich besser, als vorher.

Wir zeigen beispielhaft drei Baustellen, die in den letzten Wochen zu Ende gingen. Und werfen einen Blick auf die zwei Grossprojekte im Raum Aargau West, die noch längere Zeit im Laufen sind, aber den Verkehr aktuell weniger tangieren als befürchtet (Lenzburg) oder etwas von ihrem Schrecken verloren haben (Suhr).

Unter dem Titel «Reinach ist schöner geworden» berichtete die AZ Ende August über den Abschluss der jahrelangen Arbeiten an der Kantonstrasse, insbesondere den Bau des «Lindenplatz»-Kreisels. Ja, ein Strassenbau kann ein Dorf schöner machen. Das gilt nicht nur für Reinach, sondern beispielsweise auch für Boniswil. Und die Bauerei muss kein ewig langer Stress sein. Dank Vollsperrungen ging es etwa auf dem Rügel oder zwischen Gontenschwil und Zetzwil vergleichsweise schnell.