Man möchte nicht hinschauen und tut es trotzdem, von Schauern wohlig geschüttelt. Ausgelöst durch welche Gefühle, ob nun Hingerissenheit oder Fremdschämen, sei dahingestellt.

Überschattet jedenfalls wird alles von der Gewissheit, dass es dem Vaterland auch diesmal nur für ein beschämendes Resultat reichen wird. Sie wissen bereits, wovon die Spatzen zwitschern? Richtig, vom Eurovision Song Contest.

Jetzt ist es also soweit, am Montag startet das erste Voting über alle hochgeladenen Beiträge. Aus dem ganzen Wusch wird dann über mehrere Voting-Runden der Schweizer Beitrag extrahiert.

Die Aarauer Fraktion ist dabei recht stark vertreten: Da wäre zum einen das Label NiRo Music von Nick und Robin Heizmann, das Thierry Condor mit «Open Heart Surgery» als singenden Arzt ins Rennen schickt.

(Quelle: Youtube / NiRo Music)

Thierry Condor - Open Heart Surgery (Official Music Video)

Mit dabei sind auch Patric West & Band mit «A Black Crow Rising» und Steven Parry feat. Sugar mit «I Call Your Name».

(Quelle: Youtube / Steven Parry)

Steven Parry feat. Sugar: I Call Your Name

(Quelle: Youtube / schoggichuechemusig)

A Black Crow Rising - Patric West & Band

Wer weiss, vielleicht heisst es ja bald: «Aarau, douze points.» Wer sein Urteil selber fällen will, kann die Videos online angucken.