Fussball
FC Aarau holt 24-jährigen Verteidiger Denis Markaj vom FC Lugano

Denis Markaj wechselt auf die Saison 2015/16 zum Super Ligisten. Der Verteidiger des FC Lugano hat bereits Wurzeln in den Aargau. Als Junior spielte er für den FC Baden.

Ruedi Kuhn
Merken
Drucken
Teilen
Verteidiger Denis Markaj (l.).

Verteidiger Denis Markaj (l.).

Keystone

Livio Bordoli bestätigt den Transfer. «Es ist so, dass Denis Markaj auf die neue Saison hin zum FC Aarau wechseln wird», sagt der Trainer des FC Lugano. «Es lief alles korrekt. Aaraus Sportchef Urs Bachmann hat sich bei mir gemeldet und mich informiert, dass Markaj beim FC Aarau einen Zweijahresvertrag unterzeichnet hat.»

Markaj selbst will sich zum Klubwechsel noch nicht äussern. «Solange Lugano und Aarau nichts Offizielles bekanntgeben, sage ich nichts dazu», erklärt der Verteidiger auf Anfrage. Markaj wird am 20. Februar 24 Jahre alt. Als Junior spielte er für den FC Baden und wurde zum Stammspieler in der ersten Mannschaft. Nach den Karrierestationen Chiasso und Bellinzona wechselte er im Oktober 2013 zu Lugano und kam beim Spitzenklub der Challenge League in der Vorrunde dieser Saison regelmässig zum Einsatz. Markaj spielt bei den Tessinern vor allem auf der rechten Abwehrseite, kann aber dank seinen offensiven Qualitäten auch im Mittelfeld eingesetzt werden.