Aarau

Fahrverbot am Graben – Spurrinnen bei Bus-Haltestelle werden saniert

Die Busse haben an der Haltestelle tiefe Rinnen hinterlassen.

Die Busse haben an der Haltestelle tiefe Rinnen hinterlassen.

Bei der Haltestelle Holzmarkt in Aarau haben die Busse tiefe Furchen im Belag hinterlassen. Für die Sanierung wird die äussere Grabenstrasse ab Montag für knapp drei Wochen gesperrt, der Wochenmarkt wird auf den Schlossplatz verlegt.

Die schweren Busse haben bei der Haltestelle Holzmarkt an der äusseren Grabenstrasse tiefe Spurrinnen hinterlassen. Die Fahrspur muss deshalb dringend instand gestellt werden.

Die Sanierungsarbeiten beginnen am Montag, 13. Oktober, und dauern zwei bis drei Wochen, wie die Stadt mitteilt.

Bus wird umgeleitet

Während der Bauzeit wird der Bus via Innere Grabenstrasse umgeleitet. Ab der Vorderen Vorstadt wird, ausgenommen für den öffentlichen Bus und für die Anlieferung am Graben, ein Fahrverbot erlassen. Die Zufahrt in die Altstadt und zu den Parkhäusern Kaserne, Kasino und City erfolgt während der Bauzeit via Kreuzplatz.

Die Platzverhältnisse am oberen Graben sind wegen der Bauarbeiten eingeschränkt. Die Marktfahrer der samstäglichen Gemüsemärkte am oberen Graben werden ihre Produkte deshalb auf dem Schlossplatz anbieten. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1