Erlinsbach
Europameister: René Christ hat europaweit die schönsten Tauben

Zum ersten Mal fand im deutschen Pfarrkirchen die Europaschau für Schweizertauben statt. Aus fünf Ländern wurden 1500 Tauben ausgestellt. Aus der Schweiz waren es 380 Tiere. Der Erlinsbacher Taubenzüchter René Christ gewann auf Anhieb zwei Titel.

Drucken
Teilen

Die Schweiz, Deutschland, Frankreich, Belgien und Spanien stellten insgesamt 1500 Tiere aus. Für 97 Punkte – das ist im Moment die höchste Note, die vergeben wird – durfte die Aargauer Weissschwanz-Taube den Titel als Europa-Champion entgegennehmen.

Damit noch nicht genug. Mit der Nationstaubenrasse gewann René Christ auch noch den Titel als Europameister. Dieser Titel ergibt sich aus drei Jung- und drei Alt-Tauben beiderlei Geschlechts. Aus der Schweiz waren an dieser internationalen Taubenschau insgesamt 380 Vögel ausgestellt.

Strenger als das Gesetz

In der Schweiz werden 26 verschiedene Taubenrassen gezüchtet. Das Ehepaar Charlotte und René Christ aus Erlinsbach AG ist seit einigen Jahren mit Leib und Seele dabei. Und das mit grossem Erfolg. Rund um das Heim des Ehepaares Christ leben 120 Tauben, aufgeteilt in drei Rassen. Über die Haltung der Tauben macht der Tierschutz Vorschriften. Das genügte den Erlinsbacher Züchtern nicht, und sie liessen ihre Taubenhaltung zertifizieren. Diese Zertifizierung ist strenger als das Tierschutzgesetz und wird periodisch kontrolliert.

Jungtauben in Erlinsbach

Schon an der nationalen Taubenausstellung in Huttwil, an der 2900 Tiere prämiiert wurden, machten die Christs Furore. Von den 330 Ausstellern holte sich Charlotte Christ mit ihrer Thüringer Schnippe mit 97 Punkten den Schweizer-Meister-Titel.

Über das Wochenende vom Samstag, 15., und Sonntag, 16. Januar 2011, findet in der Kretzhalle die schweizerische Jungtaubenausstellung statt. Insgesamt 768 Tiere, welche sich auf 62 Rassen und 157 Farbenschläge aufteilen, sind in der Mehrzweckhalle zu bewundern. Die Ausstellung ist am Samstag von 9 bis 21 Uhr und am Sonntag, von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Die Festwirtschaft ist am Samstag bis um 24 Uhr geöffnet. (rebi)

Aktuelle Nachrichten