Aarau
Erstes Jugend-Theater-Festival in Aarau will zur Plattform werden

In Aarau findet vom 10. bis 15. September das erste «Jugend Theater Festival Schweiz» statt. Das Festival will Schultheaterstücke, Produktionen der Theater-Jugendclubs und Inszenierungen der Freien Szene an einem Ort zusammen bringen.

Merken
Drucken
Teilen
Vom 10. bis 15. September findet in Aarau das erste «Jugend Theater Festival Schweiz» statt. (Symbolbild)

Vom 10. bis 15. September findet in Aarau das erste «Jugend Theater Festival Schweiz» statt. (Symbolbild)

Oliver Menge

Auf dem Festivalprogramm stehen Produktionen aus Aarau, Basel, Genf, Zürich sowie eine Gastproduktion aus dem deutschen Chemnitz. Das Festivalzentrum in der Alten Reithalle soll ein Austauschforum für Akteure und Publikum bieten, wie die Organisatoren schreiben.

Nach den Aufführungen gibt es moderierte Gespräche, in denen sich das Publikum und das Ensemble über ihr Erleben der Inszenierungen austauschen können. Auch eine Fachtagung zum Thema "Proben proben" sowie Workshops finden statt.

Diskutiert werden etwa neue Darstellungsformen wie die Videoprojektion. Junge Schauspieler, Schulklassen sowie Theaterprofis und Lehrer sollen über ihre Erfahrungen berichten und sich weiterbilden können.

Wettbewerb für junge Theaterensemble

Hinter dem neuen Festival steht der Verein Theatertreffen der Jugend. Erwartet werden über 2000 Besuchende. Finanziert wird das Festival durch Beiträge mehrerer Kantone sowie von privaten Gönnern, Stiftungen und Sponsoren.

Die erste Festivalausgabe wollen die Organisatoren ausdrücklich als Auftaktveranstaltung verstanden wissen. Im Oktober startet daher ein Wettbewerb für das Festival im kommenden Jahr: Junge Theaterensembles aus der gesamten Schweiz können sich für einen Platz auf dem Spielplan 2015 bewerben. Ein Jury wird sechs Produktionen auswählen.