Aarau

Erst mal ein Vorbote des Pont Neuf: Unter der Aare beginnt die Baustelle

Am Philosophenweg soll der Durchgang für Fussgänger stets gewährleistet sein.

Am Philosophenweg soll der Durchgang für Fussgänger stets gewährleistet sein.

Gas- und Wasserleitungen sollen beim Bau des Pont Neuf in Aarau nicht in die Brücke integriert werden. Bis Ende Mai werden die Leitungen daher unter die Aare verlegt.

Nein, es ist noch nicht der Pont Neuf, der nun am Südufer der Aare in Angriff genommen wird: Die aktuelle Baustelle am Philosophenweg dient erst der Erstellung der neuen Erdgas- und Trinkwasserleitungen für das Gebiet Aarau Nord.

Anders als bei der aktuellen Brücke wird beim Pont Neuf nämlich davon abgesehen, die Leitungen in die Brücke zu integrieren. Neu werden sie unter die Aare verlegt. Diese Arbeiten werden von der auf Spülbohrungen spezialisierten Firma Schenk aus Heldswil TG ausgeführt.

Von der Startgrube am Philosophenweg aus frisst sich der Bohrkopf mithilfe von Hochdruckflüssigkeitsstrahlen schräg zur Flussrichtung hinüber zur Aarestrasse. Laut der Bauherrin Eniwa (IBAarau) dauern die Arbeiten von März bis Mai. Im Baugesuch wurden die Kosten mit knapp 775 000 Franken veranschlagt. (uw)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1