DSDS

Erlinsbacher fliegt raus: «Das ist definitiv nichts für schwache Nerven»

Für Leon Weber ist es vorbei: Beim nächsten Recall in Südafrika wird er nicht mehr dabei sein.

Für Leon Weber ist es vorbei: Beim nächsten Recall in Südafrika wird er nicht mehr dabei sein.

Es hat nicht sollen sein: Leon Weber (25) aus Erlinsbach SO ist in der RTL-Sendung «Deutschland sucht den Superstar» ausgeschieden. Im Kurzinterview spricht er über das Casting und wie es für ihn nun musiktechnisch weitergeht.

Zur Erinnerung: Leon Weber war bei den Castings als einer von 120 Sängern aus über 30 000 Kandidaten ausgewählt worden. Beim Recall, der am Samstag ausgestrahlt wurde, mussten die 120 nochmals zwei Runden überstehen, bei denen sie erstmals nicht mehr alleine, sondern in Gruppen antreten mussten.

In der ersten Runde liess die Jury (Dieter Bohlen, Mousse T, Ella Endlich, Carolin Niemczyk) Leon noch diskussionslos weiter – damit schaffte er es unter die letzten 50 Teilnehmer. Doch bei der zweiten Runde schied er aus, er darf also nicht zum nächsten Recall nach Südafrika. Die Fernsehzuschauer bekamen ihn nur ganz kurz zu Gesicht.

Leon, du hast es bei «Deutschland sucht den Superstar» unter die letzten 50 geschafft. Für den Recall in Südafrika hat es dann leider nicht mehr gereicht. Warst du zu nervös?

Leon Weber: Nervös war ich ehrlich gesagt nicht. Unser Gruppenauftritt ist uns mega gut gelungen, wir hatten keine Textpatzer, alles lief gut. Wir wurden auch gelobt von der Jury – aber es konnte halt nur einer mit nach Südafrika. Und das war nun mal Michael. Dennoch habe ich mich sehr gefreut über Dieter Bohlens Lob, dass ich einen Wiedererkennungswert habe. Und auch Jurymitglied Mousse T. war ein Fan meiner Stimme. Leider hat man den Auftritt in der Ausstrahlung vom Samstagabend nicht gesehen, das war sehr schade.

Wo und mit wem hast du dir die Sendung angeschaut?

Mit meiner Cousine bei mir zu Hause

Der Recall fand schon im November in Bad Driburg (D) statt. Wie hast du die Tage dort erlebt?

Es war eine Hammer-Zeit, ich konnte einige Erfahrungen sammeln. Ich nehme auf jeden Fall positive Erfahrungen mit, aber auch etwas negativere. Was ich aber sagen kann: Hinter den Kulissen geht es ab. Das ist definitiv nichts für schwache Nerven – und einfach auch anstrengend.

Du hast beim Casting deine Freundin Setareh erstmals getroffen ...

Das stimmt. Es läuft super, wir sind seit dem 12. Januar 2018 zusammen. Ich würde sogar sagen, dass dies das Beste ist an meiner DSDS-Teilnahme – sonst hätte ich sie nie kennen gelernt.

Wirst du es in der nächsten Staffel noch mal versuchen?

Das weiss ich noch nicht. Ich werde mich spontan entscheiden.

Du warst zwar nur kurz bei DSDS, hast aber doch eine gewisse Bekanntheit erlangt. Wirst du das für weitere Projekte nutzen?

Ich werde auf jeden Fall weitermachen mit Musik, das ist ganz klar. Unter anderem arbeite ich gerade an meinem ersten eigenen Song.

Wann kann man dich live hören?

Es ist etwas in Planung. Wann und wo kann ich aber noch nicht sagen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1