Aarau Rohr
Endlich ist der einzige Detailhändler im Stadtteil Rohr wieder offen

Der Stadtteil Rohr hat seinen Laden zurück: Nach einem Monat Umbauzeit ist der Coop an der Hauptstrasse wieder geöffnet.

Nadja Rohner
Drucken
Christian Meier (links), Geschäftsführer Coop Rohr, und Besim Dushica, Verkaufschef Region, freuen sich über den neuen Laden.

Christian Meier (links), Geschäftsführer Coop Rohr, und Besim Dushica, Verkaufschef Region, freuen sich über den neuen Laden.

AZ

"De Coop isch ganz schön", konstatiert die Kindergärtlerin mit Pudelmütze und Leuchtstreifen, während sie hinter der Mutter und dem kleinen Bruder in Richtung Kasse stapft, das Znüni-Würstli in der Hand. "Lueg emol, was alles Platz het", sagt die Kleine begeistert.
Offensichtlich kannte das Mädchen den alten Rohrer Coop. Klein, eng, dunkel. Das Sortiment reichte gerade mal für das Nötigste, die Koch-Basics. Wer etwas Spezielleres brauchte, Sojamilch zum Beispiel, ging in den Telli-Coop oder ins Wyne-Center.
Das ist nun nicht mehr nötig. Die Verkaufsfläche des Coops in Rohr, bisher knapp 300 Quadratmeter, wurde auf neu über 450 Quadratmeter erweitert. Das Sortiment hat sich in einigen Bereichen verdoppelt, so findet man neu zum Beispiel viel mehr frisches Bio-Gemüse und -Früchte, mehr Convenience-Produkte, bald auch abgepackte Weichkäse aus der Region. Auffallend sind die Kühlregale für Fleisch. In den meisten Läden sind die offen, im Coop Rohr mit Glastüren verschlossen. "Das ist ökologischer, weil weniger Energie verloren geht", erklärt Verkaufsschef Besim Dushica.

Um 7.29 Uhr, nur Sekunden vor der Wiedereröffnung, standen am Dienstagmorgen noch Wischmobs, Wasserkübel und Kabelrolle mitten im Laden, um 7.30 Uhr waren sie verschwunden. Dafür kamen die Kunden. Auffallend: In den Wägeli türmten sich die Kaffeetüten. Halber Preis. Kein Wunder, war das Regal schon um 7.50 Uhr leer.

Das Angebot ist eins von mehreren Wiedereröffnungs-Aktionen, die am Dienstag gelten. Am Mittwoch, Freitag und Samstag gibts 10 Prozent Rabatt auf das ganze Sortiment, draussen vor dem Laden steht ein Grill, die Brauerei Müller aus Baden lädt zur Bier-Degustation. Kinder können am Mittwoch und Freitag von 13 bis 18 Uhr Karussell fahren. Am Samstag sorgt zudem von 11 bis 17 Uhr ein Clown für Unterhaltung und modelliert Ballone.

Alle bisherigen Coop-Mitarbeiter konnten bleiben. Auch die Öffnungszeiten bleiben vorerst gleich. (nro)

Aktuelle Nachrichten