Einwohnerratswahlen Aarau
Willy Bolliger (FDP) nimmt punkto Sicherheit in Aarau die künftige Stadträtin Dell'Aquila in die Pflicht

Am 28. November wählt Aarau 50 Einwohnerrätinnen und Einwohnerräte. Die AZ stellt einige Bisherige und Neue aller Parteien mit einem Fragebogeninterview vor. Heute: Willy Bolliger, FDP.

Drucken
Teilen
Willy Bolliger will für die FDP in den Aarauer Einwohnerrat.

Willy Bolliger will für die FDP in den Aarauer Einwohnerrat.

Bild: zvg

Willy Bolliger (59, FDP, neu) ist verheiratet und hat vier Kinder. Der selbstständige Rechtsanwalt mit Büro in Baden zählt viel arbeiten zu seinen Hobbys, jasst aber auch gerne. Ausserdem ist er Präsident des Schwimmclubs Aarefisch. Auf die Frage, in welchem Quartier er wohnt, antwortet Bolliger: «Ich wohne in meinem geliebten Aarau (Quartiere sind mir unwichtig)».

Wofür würden Sie weniger Steuergelder ausgeben und wofür mehr?

Weniger Steuergelder für Sozialhilfe: Selbstverantwortung muss mehr zum Tragen kommen, vor allem, wenn man sich auf die langjährigen «Kunden» des Sozialamtes fokussiert. Mehr Steuergelder würde ich für Sicherheit, vor allem am Bahnhof Aarau, ausgeben.

Manche Menschen fühlen sich in Aarau nachts auf der Strasse nicht sicher. Sehen Sie Handlungsbedarf?

Die Sicherheit ist in Aarau – vor allem wenn es dunkel wird – an gewissen neuralgischen Punkten leider nicht mehr gewährleistet. Vor allem in der Umgebung Bahnhof und teilweise in der Innenstadt. Die Stadtpolizei und die zukünftige Stadträtin Silvia Dell'Aquila sind in der Pflicht.

Welches Verkehrsproblem muss man dringend lösen, und was schlagen Sie als Lösung vor?

Der Bus darf nicht mehr durch die Innenstadt fahren!

Welche Infrastruktur bräuchte Aarau unbedingt?

Die Sporthalle Schachen ist dringend auf eine Totalsanierung angewiesen. Die FC Aarau Frauen brauchen unbedingt valable Trainings- und Spielstätten. Das Hallenbad Telli ist mehr als ein Sanierungsfall.

Wer ist Ihr Aarauer Held oder Ihre Aarauer Heldin?

Ich habe es nicht so mit «Helden»…

Was kann Aarau im Bereich Kinder und Familie besser machen?

Meines Erachtens ist in diesem Bereich kein Handlungsbedarf vorhanden.

Aktuelle Nachrichten