Aarau
Eine neue Aarauer Spezialität versüsst den Bachfischet

Das Töpferhaus in Aarau hatte eine clevere Idee: Die soziale Institution lanciert eine neue, süsse Aarauer Spezialität: den Bachfisch. Das Mandelgebäck in Fischform wird diesen Freitag am Bachfischet verteilt.

Lee Müller
Merken
Drucken
Teilen
Das süsse Mandelgebäck gibt es bereits in 3 verschiedenen Variationen: mit Vanille, Orange oder Tonka.

Das süsse Mandelgebäck gibt es bereits in 3 verschiedenen Variationen: mit Vanille, Orange oder Tonka.

Jiri Reiner

Bei einem Gespräch über Aarauer Traditionen kam Daniel Aeberhard, Geschäftsführer des Töpferhauses, vor zwei Jahren zum Schluss: In Aarau gibt es wunderschöne Bräuche wie der Bachfischet, jedoch keine Spezialität, welche man damit verbindet. Die Idee, einen kulinarischen Leckerbissen in Form eines Bachfisches zu gestalten, war geboren.

Schnell konnte Aeberhard mit Coop einen grossen Sponsor an Land ziehen. Bereits im letzten Frühjahr war es zu einer Zusammenarbeit zwischen dem Töpferhaus und Coop gekommen: Der Lebensmittelkonzern verkauft heute in ausgewählten Filialen Pasta, die von den psychisch beeinträchtigten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Töpferhauses produziert wird. Jetzt kommt der Bachfisch dazu. Er wird im Coop Bahnhof Aarau zu kaufen sein – aber auch im Café der Buchhandlung Wirz-Thalia, in der Cafeteria des Kantonsspitals, der Berufsschule BSA, im Chäs Wali im Scheibenschachen, bei Keller Lebensmittel im Gönhard und am Bahnhof Suhr bei der Aar Bus + Bahn.

Stadtpräsidentin ist begeistert

Stadtpräsidentin Jolanda Urech zeigte sich an der Lancierung am Dienstag angetan vom neuen Produkt: «Ich war sofort begeistert. Der Bachfisch zeigt zum einen den Erfindergeist eines Sozialbetriebes und erinnert gleichzeitig an den jahrhundertealten Brauch des Bachfischets. Das gibt der Stadt ein Gesicht und macht mich stolz.»

Die Bachfische gibt es einzeln oder in Geschenkpackungen mit jeweils drei Sorten zu kaufen. Die Variante mit Tonka, einer Bohne aus Südamerika, welche geschmacklich an Bittermandeln und Muskatnuss erinnert, ist der Favorit von Andreas Kautz, Teamleiter Backwaren. Lange probierte er verschiedene Zutaten, bis er die perfekte Mischung fand. «Das Rezept ist und bleibt jedoch geheim», sagt er.

Ob das Mandelgebäck den Aarauern schmeckt, wird sich diesen Freitag zeigen: Ab 9.30 Uhr verteilt das Töpferhaus in der Igelweid gratis Bachfische. Abends am Umzug darf die neue Spezialität natürlich auch nicht fehlen und so sind weitere 800 Stücke zur Verteilung vorgesehen. «Wir geben unser Bestes, aber es hat, solange es hat», meint Aeberhard lachend.