Wenn jetzt nichts Aussergewöhnliches mehr passiert, geht es blitzartig mit der Realisierung des Projektes Baumgarten in Küttigen. Die Profile für die rund 170 Miet- und Eigentumswohnungen sowie Reiheneinfamilienhäuser stehen, die Auflage des Baugesuches steht unmittelbar bevor. Schon in wenigen Monaten, im Herbst/Winter 2019/20, beginnt die Firma Markstein mit der Vermarktung der Eigentumswohnungen und Reiheneinfamilienhäuser. Der Erstbezug soll in Etappen ab Herbst 2021 erfolgen. Investor ist die Rombach Immobilien AG. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Firma Erne, einer Fricktaler Baugruppe (Laufenburg) mit 1040 Angestellten und einem Jahresumsatz von 360 Millionen Franken.

Ist die Siedlung Baumgarten einmal ganz erstellt, wird Küttigen über 5 Prozent mehr Einwohner haben: Auf dem 3,5 Hektaren grossen Gelände im Dorfteil Rombach, im Dreieck zwischen der Alten Stockstrasse und der Bibersteinerstrasse, wird in Etappen Wohnraum für 400 bis 500 Personen erstellt. Auf dem Areal der ehemaligen Hauenstein Baumschulen AG, die daran sind, auf den «Waagacher» (zwischen Bibersteinerstrasse und der Aare) umzuziehen.

Für das Projekt Baumgarten Küttigen gibt es seit dem Winter 2017/18 einen rechtskräftigen Gestaltungsplan mit Sondernutzungsvorschriften. Darum dürfte das anstehende Baubewilligungsverfahren keine allzu grosse Hürde mehr sein.

In einer Medienmitteilung schreiben die Vermarkter, der Baumgarten Küttigen befinde sich «an privilegierter Lage – nahe des Flussufers und des Zentrums von Aarau». Das parkähnliche Umgebungskonzept mit dem freigelegten Tannbächlein werde für viel Ruhe und Privatsphäre sorgen. «Die Bauweise ist nachhaltig und ökologisch – unter anderem dank Hybridfassaden aus Holz im Minergie-P-Standard», heisst es. Ein Teil des Baumbestandes bleibe erhalten, neue Bäume würden gepflanzt und geheizt werde mit Erdsonden.

Die Architekturbüros ERP/Egli Rohr Partner aus Baden, Frei Architektur aus Aarau und ffbk aus Zürich haben laut der Medienmitteilung in verschiedenen Baubereichen drei Wohnraumkonzepte entwickelt. Landschaftsarchitekten sind Hager Partner AG.