Einbruch
Ein Einbrecher-Trio wird auf frischer Tat ertappt

Dank eines aufmerksamen Bürgers konnte die Polizei drei mutmassliche Kriminaltouristen festnehmen, die gerade dabei waren, in ein Haus einzubrechen. Das Trio befindet sich nun in Haft.

Merken
Drucken
Teilen
Drei mutmassliche Kriminaltouristen wurden auf frischer Tat ertappt. (Symbolbild)

Drei mutmassliche Kriminaltouristen wurden auf frischer Tat ertappt. (Symbolbild)

Imago

Der Bewohner eines Einfamilienhauses in Aarau bemerkte am Sonntagmittag, wie sich zwei Männer an der Haustüre zu schaffen machten. Doch sie gingen unverrichteter Dinge weg und der Bewohner folgte ihnen im Auto und rief die Polizei. Er verlor jedoch die Männer aus den Augen. Bis er am Ende des Wohnquartiers auf ein abgestelltes Auto mit ausländischen Kontrollschildern stiess.

Die Polizei kontrollierte die Slowakin, die im Auto sass und hielten ihre Personalien fest. Inzwischen fahndete die Polizei bereits nach den beiden Männern und sichtete sie im Bereich Binzenhof. Dort wurden die zwei Männer festgenommen.

Nachdem die Polizei die Mobiltelefone kontrollierte hatte, fanden sie heraus, dass jemand versucht hatte, sie von einer Telefonzelle aus anzurufen. Die Polizei kontrollierte die Telefonzellen und stiess auf die soeben kontrollierte Slowakin. Sie wurde sofort festgenommen, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Bei den festgenommenen Männern handelt es sich um einen 32-jährigen Bulgaren und einen 40-jährigen Mazedonier. Wie die Slowakin haben sie keinen festen Wohnsitz in der Schweiz. Die drei wurden für weitere Ermittlungen inhaftiert.

Während der Fahndung wurde der Polizei ein weiterer Einbruch in derselben Strasse gemeldet. Inzwischen konnte nachgewiesen werden, dass dieser auf das Konto der Festgenommenen geht. (az)