Aarau
Ein Design-Zweirad sorgt für Adrenalinschübe

Immer mehr fahren Fixie-Bikes – in Aarau haben Jugendliche ein Vereinslokal eröffnet. Hier schrauben sie an ihren Bikes, treffen sich zu Ausflügen oder einfach zum gemütlichen Beisammensein.

Miriam Suter
Drucken
Teilen
Die Gründungsmitglieder von FixedGear Aarau (v. l.): Julian Meier, Lukas Christen, Michael Rösti, Pascal Frehner und Marc Niederhauser

Die Gründungsmitglieder von FixedGear Aarau (v. l.): Julian Meier, Lukas Christen, Michael Rösti, Pascal Frehner und Marc Niederhauser

Christoph Voellmy

Jetzt im Sommer sieht man in Aarau immer öfter Fixie-Bikes. Eines davon gehört Pascal Frehner, Mitglied des Vereins «FixedGear Aarau». Der 23-Jährige gründete den Verein vor einem Jahr zusammen mit vier Freunden, inzwischen hat er sieben Mitglieder. Die Fixie-Fans kennen sich schon lange, haben teilweise zusammen die Schule besucht oder sich während der Lehre getroffen.
Seit Juni dieses Jahres haben die Jungs ein eigenes Vereinslokal an der Entfelderstrasse in Aarau. Hier schrauben sie an ihren Bikes, treffen sich zu Ausflügen oder einfach zum gemütlichen Beisammensein.
Viel Adrenalin
«Fixie-Fahren gibt mir einen unglaublichen Adrenalin-Kick», so der 22-jährige Selim Imoberdorf, «du musst deine Augen überall haben und dem Verkehr deine volle Aufmerksamkeit geben, sonst kann schnell etwas passieren.» Auch Christoph Voellmy, 24, sagt: «Es kann schon gefährlich sein, wenn man diese Technik nicht im Griff hat. Aber man bekommt sehr schnell ein Gefühl für das Bike und für den Strassenverkehr. Einen schlimmen Unfall hat noch keiner von uns gebaut.»

Aktuelle Nachrichten