Aarau
Ein Casting für die Aarauer Theatertage

Diverse Laiendarsteller bewarben sich für die Krimikomödie, welche Simon Chen speziell fürs diesjährige Amateurfestival in Aarau geschrieben hat.

Alisa Fäh
Merken
Drucken
Teilen
Bei der Sprechprobe am Dienstag: Sie würden alle gerne im Theaterstück von Simon Chen mitspielen.

Bei der Sprechprobe am Dienstag: Sie würden alle gerne im Theaterstück von Simon Chen mitspielen.

Alisa Fäh

Der letzte Stuhl am Tisch ist schnell besetzt: Eine Gruppe von rund zwanzig Laiendarstellern findet sich nach und nach im Proberaum an der Bahnhofstrasse ein.

Der Verein Theatertage Aarau rief zu einer Leseprobe auf, um für die diesjährigen Theatertage Aarau im August Laiendarsteller zu finden. Die Krimikomödie mit Bezug zu Aarau schrieb der Slampoet und Autor Simon Chen eigens für die Kernproduktion der Theatertage. Diese soll im Frühling erarbeitet und schliesslich im August in der Alten Reithalle aufgeführt werden.

Laienschauspieler spielen sich selbst

Ganz unterschiedliche Gründe haben die Anwesenden zur Teilnahme bewegt. Mehrere haben bereits Theatererfahrung, andere standen noch nie auf der Bühne. So auch Anfängerin Ilona Pietzsch: «Ich wollte so etwas schon immer machen, und jetzt traue ich mich endlich!»

Die Handlung ist realitätsnah: Zunächst trifft sich im Stück eine Gruppe von Laiendarstellern, welche keinen Drehbuchautoren für die nächste Produktion gefunden hat. Notgedrungen entscheidet sich die Gruppe dazu, das Stück selbst zu schreiben – ein Krimi soll es werden. Doch die Darsteller tun sich schwer darin, sich zu einigen, während der Premieretermin immer näher rückt.

Das Ziel des Stückes ist es, eine unterhaltende Krimikomödie mit Laiendarstellern aus der Region in die Alte Reithalle zu bringen. Regisseur Simon Ledermann sagt: «Die Alte Reithalle muss gefüllt werden. Das wird ein riesiges Abenteuer.»

Theatertage erstarken wieder

Die Theatertage haben in Aarau Tradition: Die regelmässige Ausführung des Amateurfestivals mit Gründung im Jahr 1980 hielt über Jahre – bis 2012 der Besucherstrom langsam ausblieb. Frischer Wind musste in die Organisation gebracht werden. Dies gelang dem Vorstand 2013 mit der Überführung in den neuen Verein Theatertage Aarau.

Der Veranstaltung wurde ein neues Konzept verpasst, durch welches die Theatertage das Publikum in der Grossregion Aarau auf verschiedenen Ebenen erreichen werden. Hans Fügli, Präsident der Theatertage Aarau, sagt zur neuen Vision des Amateurfestivals: «Es soll ein Erlebnis für alle Generationen sein. Die Theatertage haben Tradition in Aarau und es ist wichtig, sie zu erhalten.»