Äntefescht
Dorf- und Jugendfest: Entfelden zeigt sich von der zauberhaften Seite

Alle drei Jahre feiern die Gemeinden Oberentfelden und Unterentfelden ein gemeinsames Dorf- und Jugendfest. Der Beizlibetrieb startet schon heute Donnerstagabend.

Drucken
Teilen
Nach drei Jahren wieder ein Entenfest – Umzugssujet von 2014.

Nach drei Jahren wieder ein Entenfest – Umzugssujet von 2014.

Archivbild

Alle drei Jahre feiern die Gemeinden Oberentfelden und Unterentfelden ein gemeinsames Dorf- und Jugendfest. Heuer findet das Äntefescht turnusgemäss in Oberentfelden statt. Der Festplatz samt Lunapark befindet sich auf dem Schulareal Erlenweg-Isegüetli. Für alle Einwohner, die den Festplatz zu Fuss besuchen, verkehrt am Samstag zwischen 10.30 und 24 Uhr im 20-Minuten-Takt der Gratis-Äntefescht-Express (Einsteigeorte: Gemeindehaus Unterentfelden, Chreesegge, Rütiweg/Holzstrasse, Festplatz Oberentfelden, Alterszentrum Zopf).

Am Donnerstag, um 18 Uhr, erfolgt der Startschuss mit dem um Mitternacht endenden Beizlibetrieb. Auf dem Programm steht zudem um 19.30 Uhr ein Faustball-Showkampf des Faustballcenters STV Oberentfelden. Beim Kleintierzüchterverein Unterentfelden gibts halbe Poulets, beim Armenischen Schul- und Elternverein gegrillte Lamm-Rinds-Hackfleischspiesse. Das Akkordeon-Orchester Oberentfelden/Schöftland bietet Pizze an. Beim FC Entfelden stehen Wurst, Pommes frites und Schnitzelbrot auf der Menükarte. Am Freitag und Samstag gibts zusätzlich heissen Beinschinken mit Kartoffelsalat. Der Tennis-Club Entfelden spezialisiert sich auf Crêpes, das Börömpömpöm auf Grilladen. Die Entfelder Sänger bringen in der Sängerschür den Raclette-Käse zum Fliessen. Wer Lust auf ein Schweinssteak oder eine Bratwurst mit Salat und Pommes frites oder Brot vom Röösli-Beck hat, ist im Beizli von Männerriege Oberentfelden und Frauenturnverein Oberentfelden am richtigen Ort.

Fürs leibliche Wohl besorgt sind auch der Tambourenverein Oberentfelden-Muhen, die Jungschi Entfelden und die reformierten und katholischen Kirchgemeinden in ihrer «Chilebeiz» mit Kuchen und Zauberkaffee. Erstmals werden die Tanzschule House of Dance und Coiffure Fashion Style am Äntefescht gemeinsam ein Beizli betreiben. Die kulinarische Bandbreite reicht von Chicken Nuggets bis zu Glacen. Am Abend kommen die Tanzfreudigen auf ihre Rechnung.

Der Freitag scheint im Festprogramm als «Tag der Jugend» auf und steht im Zeichen von Spiel und Sport. Um 18 Uhr findet im grossen Festzelt der Eröffnungsapéro mit Ansprachen von OK-Präsident Alfred Stiner (Unterentfelden) und Markus Werder, Gemeindeammann Oberentfelden, statt. Später, um 20.30 Uhr tritt die sechsköpfige Pop- und Rockband «The Nerds» auf. Als Schülerband entstanden, haben sich «The Nerds» – bestehend aus einer Sängerin, drei Gitarristen, einem Bassisten und einem Schlagzeuger – im Dorf schon bei «AdvEntfelden» präsentieren können. Der Barbetrieb am Freitag dauert von 17 bis 2 Uhr früh.

Umzugsmotto «zauberhaft»

Am Samstag geht der grosse Festumzug unter dem Motto «zauberhaft» über die Bühne. Der farbenfrohe Umzug setzt sich um 9.30 Uhr beim Schulhaus Unterentfelden in Bewegung und erreicht den Festplatz in Oberentfelden via Eppenbergstrasse, Eichenweg, Grenzweg, Holzstrasse, Schönenwerderstrasse und Isegüetlistrasse. Im Anschluss an die Gesangsvorträge der Schülerinnen und Schüler konzertiert im FC-Festzelt die Musikgesellschaft Oberentfelden.

Samstag: Barbetrieb bis 4 Uhr

Am Samstagnachmittag um 15 Uhr zeigt die Tanzschule «House of Dance» auf der Festbühne ihr Können. Auf 20 Uhr angesagt ist das Konzert der Swiss Wörker Musig «VolxROX». Der Barbetrieb dauert am Samstag bis 4 Uhr früh. Am Sonntag, 9.30 Uhr, wenn wieder Ruhe eingekehrt ist, endet das Äntefescht mit dem ökumenischen Gottesdienst auf der Autoscooter-Bahn. (uw)

Aktuelle Nachrichten