TV-Show
DJ Hansis Kumpel weiss, was er will: «Sie muss behaart sein»

Der 60-jährige Hans Grau alias Schlager-DJ Hansi aus Gränichen ist Teilnehmer der neuen 3+ Sendung «Liebesglück im Osten». Der Aargauer will zusammen mit zwei anderen Männern die grosse Liebe in der Ukraine finden.

Joel Grolimund
Merken
Drucken
Teilen
DJ Hansi aus Gränichen sucht das Liebesglück im Osten
5 Bilder

DJ Hansi aus Gränichen sucht das Liebesglück im Osten

3+

Der 60-Jährige Hans Grau aus Gränichen ist seit einigen Jahren Single. Am Wochenende ist er als Schlager-DJ Hansi unterwegs. Nun hat Hansi genug vom Single-Leben und sucht seine grosse Liebe im Osten.

«Der Sender hat Kandidaten für die Show gesucht, dann habe ich mich beworben und wurde schlussendlich genommen», meint er. Er hat klare Vorstellungen wie seine Traumfrau aussehen muss: «Vom Aussehen und von der Figur sollte sie sein wie Helene Fischer.» Auch die beiden anderen Kandidaten haben klare Vorstellungen: «Sie muss lange Haare haben und sie muss behaart sein», stellt er gegenüber dem Aargauer klar.

Warum Traumfrau aus dem Osten?

Da stellt sich die Frage, warum sucht er seine Frau im Osten? «Warum nicht», meint Hansi, «in der Ukraine sind die Frauen nicht so überheblich und nicht so anspruchsvoll wie die Schweizer Frauen. Dazu kommt noch, dass die Männer im Osten nicht so höflich sind und so viel Wodka trinken, wie wir Kaffee. Die Frauen dort stehen einfach auf Männer aus dem Westen».

Zudem konnte der Schlager-DJ von kostenlosen Ferien profitieren. Vier Tage lang war er, mit seinen zwei Mitstreiter, in der Ukraine. Die Flug- und Hotelkosten wurden vom Sender bezahlt. 3 Plus unterstützte die Kandidaten auch bei der Frauensuche.

Bei solchen TV-Shows kommt schnell die Frage, ob wirklich alles echt ist. «Ich hatte am Anfang etwas Angst davor», gibt der 60-Jährige zu. «Ich wurde jedoch positiv überrascht. Es gab schon ein grobes Drehbuch, aber ich konnte das machen, was ich wollte».

Bei einigen Frauen sei Potenzial dagewesen. Das einzige Problem des Aargauers war die Verständigung. «Ich hatte zwar eine Dolmetscherin zur Seite, konnte aber nicht richtig mit meine Date sprechen», meint er.

Viele Hobbys, keinen Job

Seit dreieinhalb Jahren ist Hans Grau arbeitslos. Seine Hobbys rauben ihm aber viel Zeit. Er ist Schlager-DJ und ist meistens am Freitag und Samstag in der Schlagerbar von Silvia Kaufmann, der selbsternannten Königin von Mallorca am Auflegen. Er wisse genau, was bei den Party-People ankommt und ist so ein gefragter DJ.

Aber er hat noch mehr auf dem Kasten als nur das Auflegen als DJ. Hans Grau ist auch Schauspieler und wird immer wieder als Statist eingesetzt. «Vor kurzem stand ich für eine Werbung von Aldi vor der Kamera. Das ist natürlich ein seltener Glanzpunkt», schwärmt er.

Der 60-jähirge Gränicher war übrigens schon einmal verheiratet und hat zwei Kinder aus dieser Ehe. Er sei nun gespannt auf die Resonanz der Schweizer Frauen. Es müsse nämlich nicht unbedingt eine Ukrainerin sein.

Schmetterlinge im Bauch hatte der Schlager-DJ in der Ukraine bei einigen Frauen aber schon. Ob die Traumfrau dabei war, durfte er noch nicht verraten.

TV-Show «Liebesglück im Osten»

Die neue TV-Show «Liebesglück im Osten» zeigt nicht nur den Schlager-DJ Hansi. Mit dabei sind noch Landwirt Erich (58) und Gartencenter-Mitarbeiter Beno (30). Über Sprachbarrieren, kulturelle Unterschiede und die Ansprüche des weiblichen Geschlechts sehen sie dabei meistens alle grosszügig hinweg.

Wie die drei bei der vermeintlich pflegeleichten Ukrainischen Damenwelt ankommen, sehen sie am Dienstag, 20. November um 21:45 Uhr auf 3+.