Aarau

Diese drei Aarauer Rapper haben geschafft, wovon viele träumen

Daniel Birri, Koray Sanchez und Sacci Khan (von links) haben mit ihrem Album «Schwiizer Traum» grossen Erfolg. NAM

Daniel Birri, Koray Sanchez und Sacci Khan (von links) haben mit ihrem Album «Schwiizer Traum» grossen Erfolg. NAM

Die Gruppe «GLB» hat mit ihrem Debütalbum Erfolg. In ihrem nächsten Projekt – ein Musikvideo mit dem Titel «Enfant terrible» – wollen Koray Sanchez, Daniel Birri und Saci Khan zeigen, dass man in der Schweiz mit Engagement viel erreichen kann.

Die Platte der Rap-Gruppe «GLB» mit dem Titel «Schwiizer Traum» von Koray Sanchez alias Jaykay, Daniel Birri alias D. Ambrosio und Saci Khan, bekannt unter dem Künstlernamen Say Khan, war am 14. Juni auf dem ersten Platz in den Schweizer iTunes-Hip-Hop-Charts und auf dem achten Platz in den iTunes-Album-Charts.

Die drei «Good looking Boys» – dafür steht die Abkürzung GLB – haben bewusst einen patriotisch angehauchten Titel gewählt. «Wir drei haben ausländische Wurzeln und wollen zeigen, dass man in der Schweiz trotzdem alles erreichen kann, wenn man sich engagiert», sagt der Halbpakistani Saci Khan.

GLB dankt der Schweiz im Song «Danke Schwiiz».

Auffallen, aber positiv

Wo ihre Platte heute in den iTunes-Charts platziert ist, interessiert die drei nicht. «Wir wollen nach vorne schauen und haben schon ein nächstes Projekt», sagt Koray Sanchez. Am 27. Juli produziert «GLB» ein neues Musikvideo mit dem Titel «Entfant terrible».

Damit wollen die drei Musiker gegen die Vorurteile gegenüber Ausländern kämpfen. «Wir wollen zeigen, dass nicht alle Ausländer die Hosen an den Kniekehlen tragen und kiffen», sagt Sanchez.

Darum werden die drei im Video auch chic gekleidet sein und ein teures Auto fahren. «Wenn man in der Schweiz hart arbeitet und sich in den Hintern klemmt, kann man viel erreichen», sagt Sanchez. «Wir wollen auffallen, aber nicht negativ.»

Jaykay, D. Ambrosio und Say Khan beweisen gleich selbst, dass man den Sprung nach oben schaffen kann. «Ein Auto soll man nicht leasen, sondern hart dafür arbeiten», sagt Sanchez.

Auf der Karriereleiter haben die drei schon grosse Sprünge gemacht und arbeiten als Personal- und Kundenberater. «Darum tragen wir im neuen Musikvideo auch Anzüge», sagt Rapper Saci Khan.

Wie schon das Video zu «Danke Schwiiz» wird auch «Entfant terrible» in Aarau gedreht. «Wir wollen Aarau repräsentieren und auf die Landkarte bringen», sagt Daniel Birri. Und ein weiteres grosses Ziel haben die erfolgreichen Künstler gesetzt: Sie wollen mit all ihren zukünftigen Songs in die Charts eintreten.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1