Der Dieb mit dem schlechten Gewissen hatte das Bargeld am 8. Mai in einer liegengelassenen Tasche gefunden. Dies teilte die Aargauer Kantonspolizei am Montag mit. Das Geld nahm der Italiener mit. Die Tasche warf er in einen Abfalleimer.

Über Nacht plagte den Mann jedoch das schlechte Gewissen. Er meldete sich am nächsten Morgen am Schalter der Kantonspolizei in Aarau und beichtete seine Tat.

Der rechtmässige Eigentümer der Tasche mit dem Bargeld ist ein älterer Mann. Er soll 70 bis 85 Jahre alt sein. Der mit einem hellen Mantel bekleidete Unbekannte hatte bemerkt, dass er seine Tasche in der Toilette des Warenhauses vergessen hatte. Als er sich später danach erkundigte, kam in einem Abfalleimer nur die leere Tasche zum Vorschein.

Reuiger Dieb bringt Geld zurück

Reuiger Dieb bringt Geld zurück

Im Manor-WC in Aarau hat ein Dieb 3000 Franken aus einer liegengelassenen Tasche gestohlen. Schuldbewusst hat er das Geld nun zur Polizei gebracht.

Die Polizeibilder vom Monat Mai in der Übersicht: