Aarau
Die Zeiger der Aarauer Bahnhofsuhr leuchten endlich in der Nacht

Drei Jahre lang drehten sich die Zeiger der Aarauer Bahnhofsuhr nachts im Dunkeln. Gestern nun wurden die alten Zeiger abgebaut und neue, beleuchtete montiert. Laut SBB sollen sie ab heute leuchten.

Drucken
Teilen
Die Zeiger wurden gestern abgebaut, um neue zu montieren.

Die Zeiger wurden gestern abgebaut, um neue zu montieren.

Isabelle Schwab

Zwar waren die alten Stundenmarkierungen beleuchtet, doch das half den Reisenden, die zum Bahnhof hasteten, auch nicht weiter. Das Problem: Das Uhrwerk wäre zu schwach gewesen, um mit Leuchtelementen ausgerüstete Zeiger zu bewegen. Allein die Kelle des Sekundenzeigers hat einen Durchmesser von einem Meter, die gesamte Uhr neun Meter.

Die SBB beschlossen, mit dem Auswechseln des Uhrwerks bis zur Fertigstellung und Beleuchtung des Bushofes zu warten. Doch die Situation verschlechterte sich bloss: Das Busdach, genannt «Wolke», verdeckt die Sicht auf die Uhr jetzt grösstenteils.

Hergestellt hat das neue, kräftigere Uhrwerk mit den Zeigern wieder die Uhrenfirma Mobatime, welche auch die Mechanik der übrigen SBB-Uhren herstellt. (kus)

Aktuelle Nachrichten