Aarau

Die wichtige Migros Igelweid wird für sieben Wochen geschlossen

Die Migros erhält das neue Layout des Supermarkts, wie es in Oftringen und Rheinfelden bekannt ist.

Die Migros erhält das neue Layout des Supermarkts, wie es in Oftringen und Rheinfelden bekannt ist.

Es ist erst wenige Tage her, seit an der wichtigsten Aarauer Einkaufsstrasse, der Igelweid, die letzten Bauarbeiter abgezogen sind. Die Kanalisation ist fertig erstellt, es fehlt jetzt noch der definitive Oberflächenbelag: Wie die Stadt mitteilte, wird im nächsten Frühling von der Kasinostrasse bis zur Hinteren Bahnhofstrasse eine neue Natursteinpflästerung erstellt. Das Verlegen der «Bsetzi» wird etwa vier Monate dauern und erfolgt in Etappen, damit die Zufahrt zu den Geschäften gewährleistet bleibt. Doch bevor die Pflästerer kommen, treten die Umbau-Arbeiter an: Die Migros saniert für 9 Millionen Franken ihre Filiale. Das Baugesuch lag im Mai auf. Jetzt ist klar, wie das Laden-Lifting ablaufen wird: Es dauert 7,5 Wochen, während dieser Zeit ist das Geschäft zu. Die Filiale wird am Samstag, 25. Januar, geschlossen und am Donnerstag, 19. März, wiedereröffnet.

Das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss erhalten das neue Layout des Supermarkts, wie man es bereits in Oftringen und Rheinfelden kennt. Das Sortiment wird den aktuellsten Kundenbedürfnissen angepasst. Besonderes Gewicht wird dabei auf den gesamten Frischebereich, inklusive Brot, gelegt. Die Rolltreppe wird durch ein kundenfreundlicheres Rollband ersetzt. Neu gemacht werden auch alle technischen Anlagen. Das äussere Erscheinungsbild bleibt, wie es ist. (uhg)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1