Eigentlich ist die 60 Jahre alte Brücke über den Steinerkanal zwischen Rupperswil und Auenstein nicht in sehr schlechtem Zustand. Dennoch soll der rund 20 Meter lange Übergang Anfang 2016 ersetzt werden. Für eine weitere Nutzung über mehrere Jahrzehnte wäre laut Baugesuch eine umfassende Sanierung nötig. Zudem verengt sich die Fahrbahn der Kantonsstrasse bei der Brücke von sechs auf fünf Meter.

Die Brücke wird deshalb abgebrochen, das Widerlager verbreitert und darauf eine breitere Brückenplatte mit einer Fahrbahnbreite von sechs Metern verbaut. Baustart ist voraussichtlich im Februar 2016.

Die Brücke ist dann nicht mehr passierbar, das heisst die Verbindungsstrasse zwischen Rupperswil und Auenstein wird gesperrt. Das Baudepartement will die neue Brücke im Mai freigeben. Dann beginnt im nahegelegenen Schwimmbad Rupperswil-Auenstein die Badisaison. Die Projektkosten belaufen sich auf 980 000 Franken und werden vom Kanton bezahlt.